Doppelkopf-Strategien: Eine unterdurchschnittliche Hochzeit - Aber jeder Spieler sucht seinen Partner möglicherweise anders?

Tront, 28. Oktober 2013, um 22:28

Aus der dritten Runde unseres letzten Vereins-Spieltages.

Eine Hochzeit an Postion 1 zum Partner selbst suchen.
Eigentlich prima, wenn nur die Hochzeit auch etwas hergeben würde.^^

Kreuz-DameKreuz-DameHerz-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunKreuz-NeunPik-ZehnHerz-AssHerz-König

Die 1. Option, die später evtl. kombinierbar wird:
Die einen Spieler (vielleicht die konventionellsten) werden zunächst ihr besetztes Herz-As anspielen, weil man selbst trumpfkurz ist und zunächst lauffähige (einzel)-Asse spielen sollte. Der Nachteil: Man bekommt einen möglichen Herzstecher ohne entsprechende Zusatzwerte.

Ob man danach (falls es noch ein danach gibt) mit Kreuz 10 oder dem Fuchs fortsetzt, wäre das nächste zu prüfende Kapitel.

Die 2. Option: Man spielt sofort den Fuchs vor. Dieser Extrapunkt ist dann nicht mehr zu verlieren und man stellt sich nicht freiwillig 2 möglichen Gegner-Dullen.

Die 3. Option wäre die "lange Farbe" zu klären in der Hoffnung, gar einen Kreuzstecher zu erhalten.

Die 4. (theoretische Option) wäre dann die blanke Pik 10.

Wie entscheidet ihr euch hier?

a1) zunächst Herz-As, dann Kreuz 10
a2) zunächst Herz-As, dann den Fuchs
a3) zunächst Herz-As, dann Pik 10
b) sofort den Fuchs
c) sofort Kreuz 10
d) sofort Pik 10

(Fast) jede Spielweise hat daher ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Viel Spaß bei eurem 1. Ausspiel!

Noddy, 28. Oktober 2013, um 22:36

[zitat]
Der Nachteil: Man bekommt einen möglichen Herzstecher ohne entsprechende Zusatzwerte.
[/zitat]

Wenn ich diese Begründung schonwieder lese :-( Warum soll ein möglicher Herzstecher weniger Zusatzwerte haben als bei jeder anderen Variante? Der Herzstecher kann eine Dulle noch auf der Hand haben, er wird schwarze Asse haben, er könnte abwerfen wegen einer oder 2 Dullen oder er könnte ein Überstecher sein, sodaß die Farbe auch noch später nachspielbar ist.

...axo: a1

Tront, 28. Oktober 2013, um 23:21

Ausgerechnet du, Noddy, suchst also deinen Partner (anteilmäßig) auf Herz stechen?

Ich dachte immer, deine vorhandenen, oft besetzten Herz-Asse werden von dir im Normalspiel schon meist zurückgehalten. Und jetzt soll ein besetztes Herz-As eine "besondere Wirkung" entfalten?

Mal schauen, was noch so an Meinungen kommt!
Vielleicht spielen ja alle Spieler ihr Herz-As mit diesem Blatt vor - ich glaube es nur noch nicht!

Noddy, 28. Oktober 2013, um 23:25

Es is kein Normalspiel, ich unterscheide in unterschiedlichen Situationen.

Seb1904, 28. Oktober 2013, um 23:33

Herz-Ass
Kreuz-Zehn

Der Kreuzstich wird immerhin sicher dick. Sollte er laufen, weiss mein P um die beiden 9er bei mir.

Den Fux plane ich mal für den 2. Piklauf ein. Viel ist mit dem Blatt halt nicht zu holen.

Jede Dulle oder Pik-Ass beim Zukünftigen erhöht die Ansagechance. Aber das wird nicht von mir kommen. Ich habe mein bescheidenes Blatt hinreichend beschrieben.

Seb1904, 28. Oktober 2013, um 23:34

upps, ich spiel das wie Noddy?

kESs, 28. Oktober 2013, um 23:35

a2)
mein Herz Ass will ich auf alle Fälle spielen, bevor ich sonst vermutlich gar nicht mehr dazu komme. Wenn es läuft, will ich meine Damen dann aber doch aufwerten und spiele den Fuchs

Noddy, 28. Oktober 2013, um 23:38

Du wertest die Damen gegen Deinen Partner auf?

EvilNephew, 29. Oktober 2013, um 00:57

Herz-Ass
Karo-Ass

alternativlos.

Spartakus, 29. Oktober 2013, um 08:09

a1)

Herz As spiele ich auf jeden Fall. Noddy hat die Möglichkeit eines Abwurfes einer Dulle an Pos. 2 oder gar Doppeldulle an Pos. 3 oder 4 genannt. Wenn Herz normal läuft, spiele ich hier wohl Kreuz 10. Mir persönlich sind Farbstecher wichtiger als Dullen. Zumal ja nicht ausgeschlossen ist, dass der Erhalt des Fehlstiches keine Dulle hält.

Orbart, 29. Oktober 2013, um 08:25

Ich bin auch bei a2)

Ich denke, die Wahrscheinlichkeit das Kreuz einmal läuft ist doch relativ hoch. Daher spekuliere ich mal nicht auf nen Farbstecher.
Das der Partner der den Kreuzstich bekommt eine zusätzliche Dulle hat ist doch unwahrscheinlicher als dass der Dullenpartner noch schwarze Asse hat, oder?

makri, 29. Oktober 2013, um 08:36

a2) Herzstecher hat bestimmt Zusatzstärken
#30.171.269

Topspin, 29. Oktober 2013, um 09:44
zuletzt bearbeitet am 29. Oktober 2013, um 09:44

ich finde a2) etwas besser als a1).
kann nicht jemand mal ne schöne Begründung für Pik-Zehn erfinden ? ^^

Stoni, 29. Oktober 2013, um 09:45
zuletzt bearbeitet am 29. Oktober 2013, um 09:47

a2)
Einen Kreuzfarbstecher wäre mir auch mehr wert als eine Dulle, aber den bekomme ich mit Kreuz-Zehn auch nur zu 1/3.

Mit einer ähnlichen Wahrscheinlichkeit bekomme ich mit Karo-Ass nicht nur eine Dulle (weg), sondern gleich die 2. mit.

Ex-Füchse #365, 29. Oktober 2013, um 11:18

a2)
Bei solchen Blättern komme ich oft ins Schleudern, denn irgenwie hab ich dabei das Gefühl: "wie mans macht, isses verkehrt".
Ich denke, egal, was man spielt, nichts bietet hier die Gewähr, wirklich den passenden Partner zu finden.
Darum versuche ich erst mal aus meinem eigenen, bescheidenen Blatt das beste zu machen. Ich würde das Herz-Ass ausspielen, denn wenn es durchgeht, hab ich mir zumindest DEN Stich schon mal billig gesichert. Wird es gestochen, dann ist nach meinem Dafürhalten die Wahrscheinlichkeit, dass ich nun zufällig nen starken Mitspieler erwische, sicher nicht geringer, als mit jedem beliebigen andern Aufspiel. Außerdem beschreibe ich damit doch schon in gewissen Grenzen mein Blatt. Der mögliche Partner sollte jetzt eigentlich wissen, dass ich keine Granate habe (OK, die Gegner wissen es natürlich dadurch auch).
Ich würde dann mit Trumpf fortsetzen, weil ich zu meinen wenigen Trümpflein eigentlich ganz gern wenigstens eine Partnerdulle haben möchte. Zusätzlich bringe ich damit sicher meinen Fuchs nach Hause. Klar, der Fuchs ist nicht das Wichtigste in diesem Spiel, aber völlig außer Acht lassen möchte ich den einen Punkt andererseits auch nicht.

Ex-Füchse #5718, 29. Oktober 2013, um 11:51

a2

Rulaman, 29. Oktober 2013, um 13:16

a1)

Doc_Jule, 29. Oktober 2013, um 13:20

ich habe 2x hintereinander mit Herzas (sogar blank)den optimalen Partner (Herzstecher mit Dulle und Assen) gefunden, also why not a1?
Beide Male hätte ich übrigens bei der Suche über Trumpf einen schlechteren Partner erwischt, einmal hätte dieser 4 schwarze 10er ohne As gehabt ;-)

EvilNephew, 29. Oktober 2013, um 13:32
zuletzt bearbeitet am 29. Oktober 2013, um 13:32

Wenn ich mein gesamtes Hab und Gut beim Roulette auf die 0 setze und die 0 tatsächlich kommt, habe ich dann alles richtig gemacht?

Seb1904, 29. Oktober 2013, um 13:41

Hmmm. Das bringt mich ins Grübeln.

In dem Falle wäre es wohl tatsächlich richtiger gewesen, alles auf Rot zu setzen.

Es ist besser den Rest seines Lebens unter der Brücke zu sitzen und zu wissen "aber statistisch hatte ich recht" als seinen zahlreichen Bediensteten täglich im Champagnerrausch die Geschichte von "ich und die Null von Monte Carlo" vorzubeten.

Ex-Füchse #50352, 29. Oktober 2013, um 13:50

da allermeistens fehl entscheidet, wie das spiel ausgeht, A1

Ex-Füchse #16890, 29. Oktober 2013, um 13:55

Für mich alternativlos A2.

Doc_Jule, 29. Oktober 2013, um 14:58

ja, natürlich a2, ging mir bloß um´s Vorspielen des Herz-As im 1. Stich, wenn das läuft, natürlich Dullensuche...

zur Übersichtzum Anfang der Seite