Doppelkopf-Strategien: 7 Buben und ein Ass in Vorhand!

Ex-Füchse #16890, 20. November 2013, um 13:20

Bubensolo
Kreuz-BubeKreuz-BubePik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-Bube Kreuz-DamePik-AssPik-DameHerz-KönigKaro-Dame
Normalspiel
Kreuz-DamePik-DameKaro-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-Bube Pik-AssHerz-König

A) Was spielt ihr?

B) Wie würdet ihr das Bubensolo vortragen?

C) Mein Spielplan:

Kreuz-BubeHerz-BubeHerz-KönigHerz-Neun +8
Pik-AssPik-NeunPik-NeunPik-Dame + 22 Re
Karo-DameKaro-AssKaro-ZehnKaro-Neun -24
Kreuz-ZehnKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-Dame -58
Herz-AssHerz-ZehnHerz-KönigHerz-Dame -86
Herz-AssHerz-Zehn

Was tun? Stechen oder Abwerfen? Warum?

D) Wo kann man psychologische Hilfe erhalten, wenn man das Spiel mit 120 Augen verliert?

Karl_Murks, 20. November 2013, um 13:35

Von mir Antwort A)
Ohne Zweifel.

Karl_Murks, 20. November 2013, um 13:38

Im Ernst: in obigem Beispiel hätte ich - keine Solonot vorausgesetzt - das Normalspiel gewählt, da es das schönere Spiel zu werden in Aussicht stellt.

kESs, 20. November 2013, um 13:50

- ich spiele es auch
- ich spiele im 3. Herz-König wegen den Abwürfen im ersten.
- ich werfe ab - der Aufspieler kann kein weiteres Herz haben wegen dem König im ersten. Spieler wird im ersten normal keine Herz-Neun legen, wenn er ne 4er Stellung hat - ich gehe also davon aus, dass hinter dir noch bedient werden muss...

Seb1904, 20. November 2013, um 13:54

A) Das Solo lockt. Bei genauem Hinsehen der 10-Trümpfer aber auch.

B) Erstmal spiel ich aus Prinzip bei sowas den Herz-Bube auf.

Dann würde ich wohl eben genau nicht das Pik-Ass als zweiten Stich spielen, sondern eine der Fehl-Damen mit einer fairen Chance, den 2. und/oder 3. Fehlsingle halbgünstig abwerfen zu können. Und mit der Chance, dass das andere Pik-Ass ans Licht kommt.

C)
a) Contra hat mit den beiden Tischkarten 107. Brauchen noch 13. Es sind noch 2 Herz out, D und 9. Faire Chance, das der Spieler hinter mir einen von beiden hat.
b) Andererseits müssen sie auf meine PikD noch mind 31 Augen dazuholen. Ich meine, dass die Chance auf eine nicht 1-1-1-Verteilung der drei Pikvollen höher ist.

Ich steche und spiele Pik D nach.

D) Jack und Jim können helfen. Guckst Du zu ersterem:

http://www.youtube.com/watch?v=y5gB5o3FzvU

Zusatzfrage: wer käme denn auf die Idee, sofort im ersten einen der drei Fehlverlierer zu setzen?

Ex-Füchse #52160, 20. November 2013, um 14:00

ich würde es genau wie Seb1904 spielen-habe die ko karten nicht gesehen-aber mit glück fallen noch 2 volle auf herz buben

Seb1904, 20. November 2013, um 14:08

Das nun nicht. Die werden schon abfragen in BWs Leistungsklasse. Geht mir mehr ums Prinzip....

Ossi, 20. November 2013, um 14:12

In BWs Leistungsklasse??? Da will ich garnicht wissen, was so alles auf den Buben geflogen kommt...

Ex-Füchse #16890, 20. November 2013, um 14:14

Seb, habe ich dir schon von Ossis Nichtbedienen am Wochenende erzählt? ^^
Nein? :-) - Vielleicht interessiert dich dann auch die mit 12 Nassen geahndete verspätete 30-Absage. Live fehlt halt einfach der Button. :D

Seb1904, 20. November 2013, um 14:19

Ach komm. Erzähl mal. Ich lad dich ein. Gemütliches Eckchen in der Kneipe. Paar Biere, gemeinsame Bekannte aus alten Tagen aufleben lassen, und dann erzählst Du mir in aller Ruhe mal von Ossis ähm nennen wir es Kunststücken.

Ich freu mich ja so.

Ossi, 20. November 2013, um 14:41

Jaja, immer rein in die Wunde...

Schöne Stanze als Hochzeit, alle Fehlverlierer losgeworden, Partner zeigt mit schön seine Doppelherzdamen an, so dass ich sehe, das Kontra keinen Stich mehr macht, darauf flucks die K30 abgesagt um festzustellen, dass ich einen Stich zu spät dran war. Mist, statt 10 Gute 12 Nasse. Nach der Runde hab ich mich sofort auswechseln lassen und das Frustsaufen konnte beginnen...

Tront, 20. November 2013, um 14:54

Bei einem 10-trümpfigen Normalspiel werde ich das Bubensolo eher nicht spielen.

Das Bubensolo mit 4 Abgebern aus 4 Farben hat ja gerade einmal ein minimal positiven Erwartungswert.
In Runden mit noch zu erfüllendem Pflichtsolo würde ich sicherlich umdenken und das Solo mit Re vortragen.

Den Bube einmal ziehen nebst Pik-As, um später Abwürfe zu haben, gefällt mir auch. In der Endstellung sollte das Einstechen wirklich besser sein, es ist ja noch keine einzige weitere Pik-Karte entsorgt worden, sodass man wohl nur gegen die geannten 1 - 1 - 1 Pik-Stellung verlieren wird oder falls ein Gegenspieler nur eine Pikkarte von Haus aus hält. Das war zumindest mein erster Eindruck.

Andererseits passt Kess´ Begründung für ein Abwerfen auch sehr gut ins Bild. Das hätte ich ohne seinen Beitrag so genau gar nicht überprüft.

Ich bin einmal gespannt, welcher Spielzug am Ende hier wirklich gewinnt? Beide oder gar keiner?

Aber ich "verweigere" das Solo ja, weil mir die vielen unbekannten Abgeber nicht zusagen im Hinblick auf die schöne Re-Alternative des Normalspiels!

Fufa, 20. November 2013, um 15:10

Wenn ich das Bubensolo spiele, dann halte ich wenig davon, bei 7 Buben denKreuz-Bube oder denHerz-Bube vorzuziehen. Ist einfach die ideale Chance für zwei der Gegner, einen Single loszuwerden - und damit meine Fehlabgeber noch fetter zu machen. Ich eröffne mit Pik Ass (riskiere natürlich einen Abstich - Risiko aber m.E. im niedrigen einstelligen Bereich) und gebe mit re dann ab. Den Buben kann ich mir immer noch holen. Sehe so um einiges höhere Gewinnchancen.

Ex-Füchse #52160, 20. November 2013, um 15:30

@Fufa
wenn du erst pik as spielst-geht das solo in die hose

Karl_Murks, 20. November 2013, um 15:35

Hä?

Stoni, 20. November 2013, um 15:45

warum Hose? es ist nur ein 7,5% Abstich-Risiko ....

Im Gegenzug kann man sich ausrechnen, wie hoch die Gefahr ist, dass 2 Spieler durch einen Single-Abwurf zur entscheidenden Schmierung kommen? Oder durch einen günstigen 2er Abwurf in Pik.
Rund 30%, dass es eine Farbe mit Single gibt, also
.. rund 70%, dass es mindestens einen guten Abwurf gibt ...
.. zu knapp 50%, dass der bei den beiden Bubenfreien sitzt ... ))
.. zu rund 30%, dass es kein Voller ist ... ))
.. x% dass der entscheidend zu über 119 beiträgt?

makri, 20. November 2013, um 15:57

Die Idee mit dem Pik As gefolgt von Ausstieg find ich immer besser. Bei Herzbube z.B. wissen nach dem ersten Stich alle am Tisch, dass der Solist 7 Buben hat und werden jeden Stich so voll machen wie möglich.

Bei Kr oder Pik Bube weiß es zumindest einer.

Bei Fehlspiel tappen die Gegener eher im Dunkeln und schnibbeln vielleicht eher mal. Die Gefahr eines Ab- oder Überstiches besteht ja bei dem Blatt nicht mehr, wenn Pik As durch ist.

Seb1904, 20. November 2013, um 16:02

Stimmt eigentlich. das klingt nicht unrund.

Capitano_em, 20. November 2013, um 16:04
zuletzt bearbeitet am 20. November 2013, um 16:15

bei 8 Restkarten in Pik und nur einem Trumpf beim Gegner sind es wirklich 7,5%?
Wenn ein blankes As schon knapp 90% Laufwahrscheinlichkeit hat, kommt mir dies eher noch zu hoch vor... Muss die Wsk vielleicht noch halbiert (12/26) werden?
Käme dann auf eine Abstichgefahr von 3,5%...?!

PikAss als Eröffnung gefällt mir mit Abstand am besten.

Ex-Füchse #52160, 20. November 2013, um 16:19

ja gut-aber was bringt mir das pik as am anfang?wenn ich pech habe mit as 14 augen.
würde mit sicherheit herz bube anspielen und kreuz dame nach.
so würde ich spielen-möchte nicht sagen das eure ideen falsch sind-aber ihr wisst ja selber wie doof es manchmal liegen kann-der einzige bube ist pik frei-gut diese möglichkeit ist sehr gering-aber möglich.
also herz bube-kreeuz dame nach und dann schauen was ko macht-eventuell lege ich billig ein karo weg oder steche

Capitano_em, 20. November 2013, um 16:25

man gibt 4 Stiche in 4 Farben ab und ist darauf angewiesen, dass diese nicht zu voll werden.
Ein Herzbube wird oft abgefragt werden, so dass keine Vollen reinfallen.
Spielt man erst gar keinen Buben an, lässt man die Gegner im dunkeln und kann hoffen, dass Stand 10er und Asse eher gehalten werden.
Nach einem Bubenstich, besdonders bei Herzbube, wissen die Gegner, dass sie jeden Stich durchladen müssen.

Stoni, 20. November 2013, um 16:28

heavy, du hast natürlich Recht ... der Pikfreie muss ja auch den einzigen Tr haben, das macht die Sache noch attraktiver ... bei einem 3% Abstich-Risiko, vermeide ich einen für mich zu etwa 20% wahrscheinlichen, unangenehmen Abwurf.

Ex-Füchse #365, 21. November 2013, um 00:10

Ich finde die Idee mit dem Pik-Ass genial!
Da wäre ich zwar selber im Leben nicht drauf gekommen, aber je länger ich darüber nachdenke um so sinnvoller erscheint sie mir.

Fufa, 21. November 2013, um 09:28

@Stoni: dann lag ich ja mit meiner Risikoabschätzung ganz gut ;-))
Übrigens: Der Vorteil ist noch um einiges höher als die errechneten 20%.
Durchdenkt man es nämlich noch weiter, so können selbst Abwürfe der Gegner aus 2er-Länge sehr unangenehm sein. Man betrachte nur Bildchenwerfers Problem: Es sind durch Abwürfe 2 weitere Herzen draußen - er tut sich also mit seinem Abwurf schon schwer. Sind also alle Fehlfarben noch im Spiel tue ich mich wesentlich leichter damit, ggf. Abgeber in Farbenzweitläufen zu entsorgen.

Spartakus, 21. November 2013, um 09:32

Ich werde das Bubensolo nur dann spielen, wenn ich in einer Liste noch ein Pflichtsolo zu erfüllen habe. Ansonsten sehe ich doch dem Normalspiel mit Freuden entgegen. Ich eröffne mit Pik-Ass und Reansage, da ich 100+ eigene Augen erwarte. Je nachdem von wo welche Augen fallen setze ich mit Herz-König oder Herz-Bube fort. Herz-Bube stellt ja schließlich schon einen gewissen Trumpfschnitt dar für den Fall, dass ich den Partner hinten sitzend wähne.

Beim Solo stören mich primär 4 Abgeber aus 4 Farben. Bei 4 Abgebern aus 3 Farben wäre ich gedanklich schon etwas eher dabei.

zur Übersichtzum Anfang der Seite