Unterhaltung: Wie seht ihr das?

Max9, 07. Januar 2014, um 13:41

Habe des Öfteren erlebt, dass einige Leute sehr - sry für die Ausdrucksweise - sehr asozial spielen. Anders kann man manche Spielsituationen nicht beschreiben.

Da sitzt man am Tisch. Der mit dem Hungerblatt verlässt den Tisch und die Gegenpartei fragt und reizt ab runter bis zum k6, während man selbst hilflos dabei zusehen muss, dass der Comp den Fuchs aufspielt etc.
Wäre toll, wenn diesbezüglich mal eine Regelung gefunden wird. (wertung als Nullspiel für alle, oder Wertung als verlorener Solo des "Tischverpissers" und Nullspiel für die anderen)

Ebenso bei einem anderen Spiel eben:

Ich sitz an 2 mit
Pik-DameKaro-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-AssPik-AssPik-ZehnHerz-AssHerz-König

Pos 1 hat die rote Wolke an vor Ausspiel. Ich antworte mit beiden schwarzen Assen natürlich mit Kontra. Der Spieler entschuldigt sich nach Ausspiel seiner zweiten Karte - sinngemäß "sry war auf Klo - war keine abfrage"
Pos 3 kündigt währenddessen an "ich sag auf jeden Fall re"

Extrem daneben sowas!

Ligaspiel
#32.650.287

fabbyy, 07. Januar 2014, um 14:02

"my father will hear about this"
sorry diggie hab mich echt beeilt

IngoKnito, 07. Januar 2014, um 14:03

Ich hätte mir Zeit gelassen (aber vorher die Pausetaste betätigt).

Ex-Füchse #365, 07. Januar 2014, um 14:12

Was Dein Spiel 2 anlangt, geb ich Dir recht. Da noch nen zusätzlichen Bonus für die eigene Partei heraus ziehen zu wollen ist ganz schlechter Stil. Letztlich wird dem irrtümlich abgefragten Kontra-Spieler noch ne zusätzliche Strafe für das Fehlverhalten des eigenen Partners aufgebürdet. Wirklich unmöglich!
Ebenso wie ich es unterträglich finde, wenn auf eine offensichtliche bewusst abwegige Schwarzabsage nebst Tischflucht dem bedauernswerten Partner des schlimmen Fingers noch ein RE oder Kontra obendrauf gesetzt wird.
Sowas geht m.E. gar nicht!
Im Falle des von Max geschilderten "normalen" Abhauens seh ich das aber etwas anders.
Warum sollte ich mir von einem unsozialen Mitspieler, der bei einer Grotte einfach abhaut, eine sichere k9- oder k6-Absage versauen lassen, die ich so oder so getätigt hätte? Letzlich würde ich dadurch den Abhauer ja noch belohnen. Wäre er brav am Tisch geblieben hätte er das Spiel womöglich mit k6-Absage und 10 Nassen verloren, haut er ab und ich verbiete mir aus falsch verstandener Fairness das RE und alle weiteren Absagen, bekommt er statt dessen vielleicht nur 4 Miese und macht ein gutes Geschäft. Da dürfen wir uns dann doch eigentlich nicht wundern, wenn die Zahl der Abhauer zunimmt.

Max9, 07. Januar 2014, um 14:28

Deswegen mein Vorschlag die Abhauer mit einem als schwarz verlorenen Solo zu entlohnen. Da macht abhauen eben keinen Sinn mehr. ^^

Ex-Füchse #16890, 07. Januar 2014, um 14:29

Ich finde das Re in Ordnung, das Anprangern jedoch nicht (Ok, Glashaus).
Wer mit stiller Abfrage (nicht nachweisbarer Kartenverrat) spielt, der muss mit den Risiken leben.
Es kann ja wohl nicht sein, dass jetzt Heiko als unbeteiligter Dritter dafür bestraft wird, wo er im Normalfall bestimmt die 90-Absage gefunden hätte.
Die Aussage "Das war keine Abfrage" würde ich übrigens genauso wie die Aussage "ich frage ab" als Unsportlichkeit werden.

Bussekater, 07. Januar 2014, um 14:32

Ich würde das Spiel melden. Nicht wegen Falschabfrage. Nein. Im Chat verraten beide RE-Leute ihre Zugehörigkeit. Dies ist eindeutig gegen die Regeln und sollte mit Punktabzug bestraft werden. Da kann es eigentlich keine 2 Meinungen zu geben.

Epica, 07. Januar 2014, um 14:41

schwierig wird es mit Deiner "Entlohnung" dann, wenn es darum geht "Tischverpisser" von "Verbindungsverlierern" zu unterscheiden!

Karl_Murks, 07. Januar 2014, um 14:44

Nö - die gehören alle in einen Sack ;)

Max9, 07. Januar 2014, um 14:47

Wer einen Verbindungsfehler hat, kommt in der Regel schnell wieder - ist mir auch schon passiert.

Bussekater, 07. Januar 2014, um 15:00

Nur durch die Chatabsprache kommt es zum Re. Deshalb melden, Max.

Ex-Füchse #42585, 07. Januar 2014, um 15:28

Die Aussage "sry war auf Klo - war keine abfrage" beinhaltet keine gültige Ansage. In so fern Regeltechnisch irrelevant.
Diese Aussage als re zu deuten ist genau so in einer Grauzone wie "zögern" als Kontra zu interpretieren.
Ich habe für mich entschieden, dass solange ich jemanden nicht kenne bzw. nicht für vertrauenswürdig halte, kann derjenige machen bzw. zögern so viel er will. Ich reagiere nicht darauf.....
Ich habe mal eine große Re-Abfrage mit "ja" beantwortet..... Moralisch habe ich einen bösen Scherz gemacht... Ich weiß.... Regeltechnisch keine gültige Ansage........

fabbyy, 07. Januar 2014, um 15:40

ich wollte eigendlich nur verhindern, das mir von kontra nichts reingeworfen wird um nicht als vollarsch dazustehen. als ich ausversehen mit wolke gezögert habe war es doch schon verkackt, wie soll ich denn in dem moment richtig reagieren ?

Talentfrei, 07. Januar 2014, um 15:43

Hinterher erklären bzw entschuldigen und gut ist es.

Ex-Füchse #365, 07. Januar 2014, um 15:46

Gleich nach der verkorsten Abfrage sofort mit der Alten rauskommen und ein kleines "sry" in den Chat schreiben.
Ich weiß, auch diesbezüglich sind sich nicht alle einig, da gabs ja erst vor Kurzem ne größere Debatte wegen, aber ich finde eigentlich nach wie vor, dass dies die fairste Möglichkeit ist, die Falschabfrage aufzuklären.

Talentfrei, 07. Januar 2014, um 15:54

Erst Mist bauen und dann den eigenen Partner abstrafen, das machst du genau einmal mit mir.

Ex-Füchse #365, 07. Januar 2014, um 15:57

Ich gehe mal davon aus, dass es auch für den Partner nicht förderlich ist, von falschen Voraussetzungen auszugehen. Auch ihm hilft es doch, wenn ich schnellstmöglich meinen Fehler aufkläre, von daher empfinde ich das Aufspiel der Alten in einem solchen Fall ganz und gar nicht als Abstrafung des unbekannten Partners, sondern als Pflicht allen Beteiligten gegenüber.

GeneralGrievouse, 07. Januar 2014, um 15:58

Und genau um sowas zu vermeiden finde ich stille Abfragen mist...spiele dieses sehr ungern...schon mal versucht und des öfteren falsch gelegen weil eigentlich nicht abgefragt wurde...versuche dies nur noch anzuwenden (bin da noch kein Experte) wenn die rote Wolke kommt...obwohl mann sich da auch nicht zu 100% sicher sein kann

Talentfrei, 07. Januar 2014, um 16:02

Die Kreuzdame der Gegnerdulle zum Fraß vorwerfen ist absichtliches Schlechtspiel.

ArnoNuehm, 07. Januar 2014, um 16:08

Die "fairste Möglichkeit" könnte ja auch klein Trumpf mit re sein.

Talentfrei, 07. Januar 2014, um 16:09

Das ist tatsächlich noch verwerflicher.

Max9, 07. Januar 2014, um 16:14

Mir geht es weniger um die Art und Weise wie die Entschuldigung über die Bühne geht, sondern vielmehr um das nachgezogene re.
Spielerisch wird wurde in dem vorliegenden Spiel nichts verfälscht ("kontra schmiert wo re sich ziert")

Nur der Spielwert wurde verfälscht. Dass der Kontrapartei fälschlicherweise eine Ansage entlockt wurde mit einem Re zu beantworten ist mir ein Dorn im Auge.

Ex-Füchse #84036, 07. Januar 2014, um 16:26

@patata bei mir am tisch war es das trinken...
wirst bestimmt mein freund!!

fabbyy, 07. Januar 2014, um 16:31

yay \(^_^)/

zur Übersichtzum Anfang der Seite