Doppelkopf-Strategien: Essener System Aufspiel

Janette, 20. März 2018, um 21:23

Ich habe mal ein Beispiel dazu:

Bei diesem Kartenblatt hat der Respieler den Karo-Ass ohne Re vorab aufgespielt:

Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DameKaro-DameKaro-AssKaro-NeunKreuz-ZehnPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-König

Stich 1 verlief demzufolge folgendermaßen:

Karo-AssKaro-KönigKreuz-DameHerz-Bube

Wie würdet ihr mit diesem Blatt aufspielen?

SchwillTiger, 20. März 2018, um 21:25
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 21:26

Es gibt kein Fux ohne Re mit DD im Ansagezeitraum!!!!

Was heißt hier demzufolge??? An 3 würde ich alles machen, aber keine Alte legen. Vorher schmeiße ich die Karten auf den tisch und renne nackt aus dem Lokal.

Janette, 20. März 2018, um 21:31
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 21:32

Wurde hier aber so gespielt. Der Respieler spielte an Pos. 1 zum Aufspiel seinen Karo-Ass ohne Ansage.

Was meint ihr dazu?
Welche Karte hätte er denn stattdessen spielen sollen?

Wenn er kein Konventionsspieler ist, dann kann er das natürlich machen. Wie würdet ihr denn mit diesem Blatt als Aufspieler im 1ten Stich spielen?

Afro, du kennst doch Hänschen. Der spekuliert mit solchen Tricks mit Kenntnissen von Konventionsregeln, aber Anwendung wie es ihm so gerade beliebt.

SchwillTiger, 20. März 2018, um 21:37
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 21:40

Fux mit re. Fertig. Re macht Minimum 5 Stiche. das ist kein Garant für den Sieg, aber das ist ja auch nicht der Sinn einer Reansage. Hier gehört die DD vernünftig kommuniziert.

dass das Jupp Schlupp so spielt tut nix zur Sache

Janette, 20. März 2018, um 22:00
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 22:05

Was ist denn das vorrangige Ziel?

1. Das Spiel gewinnen

2. DD kommunizieren, dabei aber möglicherweise verlieren

3. Ist das Spiel eher gewinnbar, wenn der Karo-Ass ohne re vorab aufgespielt wird?
Das führt dann allerdings zwangsweise zum Vertrauensverlust, da die Konvention gebrochen wird. Kontra spielt eher ohne Ansage einen Karovollen auf.

Da steckt der Re-Spieler dann in dieser Situation in einem Dilemma.

Janette, 20. März 2018, um 22:06
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 22:07

Wird oft genug am Spieltisch missverstanden! Ist wohl noch nicht ganz in der Dokowelt angekommen.

Ex-Füchse #11750, 20. März 2018, um 22:06
Dieser Eintrag wurde entfernt.

worstcase, 20. März 2018, um 22:29

Der Überlegungsansatz, ob ich Trumpf mit Re oder Alten und dann klein Trumpf ohne Spruch spiele ist bei mir folgender.
Ist die einzige Stärke in meinem Blatt DD, spiele ich zuerst die Alte als DD-Anzeige und spiele dann klein Trumpf. Mein P kennt meine Stärken und kann jetzt weiter entscheiden, was er macht. Auf bekannte Werte macht der hinten sitzende Partner ansagen. Ich beschreibe nur mein Blatt.

Sollte ich noch Zusatzwerte haben, spiele ich einen Karovollen mit re auf, damit mein P mit seiner Alten ran geht.
Blätter dafür sind zB.:
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameHerz-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-AssPik-ZehnPik-KönigKreuz-KönigHerz-AssHerz-König
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeKaro-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunPik-KönigPik-Neun
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameHerz-DameHerz-BubeKaro-AssKaro-ZehnKreuz-KönigPik-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-Neun

Janette, 20. März 2018, um 22:53
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 22:55

Ok, als Zusatzwerte erkenn ich in den. Kartenblättern von dir das Stechen der Farben ( schwarze Farbe im Zweitlauf, Stechen von Herz, Blaue).

In meinem Spiel hatte der Respieler auch Zusatzwerte. Er hatte eine Blaue und konnte Kreuz im Zweitlauf stechen. Fazit:

Aufpiel mit Karo-Ass und re!

worstcase, 20. März 2018, um 22:57

Die Blaue kann er auch durch Vorspielen zeigen. Blaue anstatt Alter. Somit würde dieser Zussatzwert als unbekannt weg fallen. Auf nur einen schwarzen Zweitlauf eine Ansage zu treffen, wäre es mir ein bischen wenig.

Janette, 20. März 2018, um 23:21
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 23:25

Du meinst dann aber bei meinem Blatt als Aufspiel:

Re Pik-Dame

Ohne Ansage würde dann auf Trumpfkürze hinweisen. 7 Trümpfe sind vorhanden, also normale Trumpflänge.
Das Aufspiel gefällt mir.

Ist dann in meinem Blatt die Blaue ein ganzer Zusatzwert und das Stechen von Kreuz im Zweitlauf ein halber Zusatzwert? Daraus würden sich nach meiner Rechnung 1,5 Zusatzwerte ergeben. Wird das so berechnet?

SchwillTiger, 20. März 2018, um 23:23

7er Trumpflänge, cD und Trumpfvollen zum Schmieren noch dazu. Ich finde hier geht beides.

worstcase, 20. März 2018, um 23:36

Wenn ich die Blaue zeige, also vorspiele, ist sie kein unbekannter Wert mehr. Somit trifft der hintere Partner darauf die Ansage. 0,5 Trumpf über Schnitt sehe ich auch als keinen Zusatzwert, der eine EIGENE Ansage rechtfertigen würde.

worstcase, 20. März 2018, um 23:37

Bei der Unterscheidung ob Ansage oder nicht, geht es nicht um die grundsätzlchen Zusatzwerte, sonder UM DIE NOCH NICHT GEZEIGTEN Zusatzwerte.

Janette, 20. März 2018, um 23:40
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 23:45

Sollte der Karo-Ass nicht eigentlich auch ein Zusatzwert sein? Immerhin 11 Augen und der Sonderpunkt kann wegen DD nicht an Kontra gehen.

Wenn mit der Pik-Dame aufgespielt wird, dann wird diese als Zusatzwert gezeigt. Stechen von Kreuz im Zweitlauf zählt nicht als ganzer Zusatzwert. Was kommt dann noch als voller Zusatzwert in Frage, der eine Ansage rechtfertigt? Der Karo-Ass?

worstcase, 20. März 2018, um 23:43
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 23:49

Das ist nicht dein Ernst, oder??

Ich schalte den PC jetzt sofort aus, da ich sonst Gefahr laufe, dich persönlich aufgrund klar erkennbarer und selbst aufgezeiger Unzulänglichkeiten, wüst zu beschimpfen.......

Janette, 20. März 2018, um 23:47
zuletzt bearbeitet am 21. März 2018, um 00:11

Na ja, so einen Karo-Ass verachte ich nicht.

Dann war wohl meine Argumentation falsch. Was gibt es denn sonst noch in meinem Blatt als vollen Zusatzwert? Da bleibt dann nur noch die Karo-Dame übrig. Wahrscheinlich weil sie ein höherer Trumpf ist und eher einen Stich machen wird als der Karo-Ass.

Janette, 20. März 2018, um 23:54
zuletzt bearbeitet am 20. März 2018, um 23:55

Die andere Möglichkeit ist bei dem Blatt, dass ich doch mit re und Karo-Ass aufspiele. Dann ist auf alle Fälle die Pik-Dame als nichtgezeigter nächsthöchster Trumpf nach Kreuz-Dame und DD ein voller Zusatzwert, der eine Ansage rechtfertigt.

Das wäre dann ein Grund für ein Aufspiel mit dem Karo-Ass.

SchwillTiger, 21. März 2018, um 00:42

@janet: du kannst ja auch Herz-König aufspielen. Dann sind beide Dullen unbekannt, auf die du dann Re sagen kannst ^^

Ich ziehe meinen Beitrag zurück. Denn 7 Trumpf ist nicht wirklich viel bei DD, Alte, Blaue und Fux.

Denn 5 trumpf sind verneint, sonst geht man vermutlich direkt übern den Trumpfausstieg. Somit bleiben nur 6 trumpf als "noch kürzer".

Blaue und Fux ohne Spruch ist die beste Blattbeschreibung,

Janette, 21. März 2018, um 00:43
zuletzt bearbeitet am 21. März 2018, um 00:53

Danke für die Antworten! Brauche keine weiteren mehr! Hier wird Ihnen nicht geholfen. Aber ich weiss, wie es auch anders geht
Am besten das ES selbst lesen!

Kvothe, 21. März 2018, um 00:52

Brauchst du vielleicht noch ein paar Fragen?

Janette, 21. März 2018, um 00:55
zuletzt bearbeitet am 21. März 2018, um 00:57

Willst du nich schlafen gehen Kvothe? Ab in die Kiste! Und verbiestert mir den Afro nicht! Den habt ihr ganz schön am Haken!

zur Übersichtzum Anfang der Seite