Unterhaltung: Und wieder die Absage...

Murmelinchen, 07. Januar 2017, um 22:43

Ebenfalls ein sehr schönes Spiel, nur haperte es wieder an der Ausnutzung der Absagen.

https://www.fuchstreff.de/spiele/64808611-hoc...

Dachte, ich hätte vorab die 90 abgesagt und damit die Dulle avisiert.

Was macht man nächstes Mal besser?

Juan-Miguel, 07. Januar 2017, um 22:51

Vor der eigenen Karte in Stich 4 war tatsächlich der letztmögliche Zeitpunkt für k90. Mit folgende Aufspielreihenfolge verschiebst du den Zeitpunkt dafür in Stich 5: Kreuz-AssPik-DameKaro-König. (Im Normalspiel k9 in Stich 3, 1 Stich später geklärt=Stich 4, 2 Stiche später geklärt= Stich 5.)

Juan-Miguel, 07. Januar 2017, um 22:54

Ungefragte vorzeitige 90-Absagen sollten eher auf 0 verbliebene Fehlverlierer hinweisen als auf Dullen. Im Sinne von: Partner, spiele nicht deine Asse, sondern weiche vom Normalspiel ab und fasse nur noch Trumpf an.

Murmelinchen, 07. Januar 2017, um 22:57

Danke, Juan-Miguel, und nun habe ich auch noch im falschen Forum gepostet.
Poste das gleich bei uns noch mal.
Sorry.

Noddy, 07. Januar 2017, um 22:57

Sie hat doch die Dulle absichtlich versteckt, sonst wäre sie statt der Blauen gefallen.

Wie man mit der Trumpflänge und Struktur aufspielt hat sie 1000 mal hier gelesen.

Kapsun weiß auch wie man ne Dulle erfragt ...und Schnitte sollte er auch hinbekommen.

Kapsun, 07. Januar 2017, um 23:16
zuletzt bearbeitet am 07. Januar 2017, um 23:18

Unsinn Noddy:
Das Problem war nicht die Pik Dame im 4. Stich, sondern das Ka Kö Aufspiel im 2. Stich. Da muss Pik Dame Aufspiel kommen. Und dann im 3. Stich erst Ka Kö.

Murmelinchen, 07. Januar 2017, um 23:17

Genau, blanker Unsinn!

Noddy, 07. Januar 2017, um 23:22

Ja Kap, sie liest oft genug im Forum um das zu wissen. Also hat sie sich bewusst entschieden verstecken zu spielen. Manche Spieler können es nicht lassen zum Schluss unerwartete Stärken hervorzuzaubern.

Karl_Murks, 08. Januar 2017, um 14:33

Zitat: "Ebenfalls ein sehr schönes Spiel, ..."

Dieser Faden beginnt bereits unseriös.
Wie Murmels nach ihrer Einschätzung schlechte Spiele aussehen,
mag ich mir kaum ausmalen 😱

Murmelinchen, 08. Januar 2017, um 14:49

Spielstärke Karl_Murks: 25,09 (31.45 ± 2.12)

Spielstärke Murmelinchen: 27,19 (30.02 ± 0.94)

Das gute ist aber, dass mit dem Post von Karl_Murks erneut die Notwendigkeit eines Vereins für Spielbesprechungen bewiesen wurde.

Noddy, 08. Januar 2017, um 15:24

Eher die Hoffnungslosigkeit

Murmelinchen, 08. Januar 2017, um 15:27

und der nächste Beweis....

SchwillTiger, 08. Januar 2017, um 20:31

@Murmel: Warum KM eine schlechtere Quote als du hast, dafür mag es viele Gründe geben. Spielverständnis ist es aber sicherlich nicht.

idaad, 09. Januar 2017, um 14:11
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2017, um 14:12

Denke, dass diese Art Spielstärkenmessung völlig irrelevant ist - ist ja Fuchsbau.
Ligaschnitt
Murks: 0,16 - m.E. gut mittelmäßig
Murmel: -0,08 - m.E. fast schlechtestmöglicher Schnitt (sorry, aber nicht böse gemeint)

Noddy, 09. Januar 2017, um 14:14

Und wieder ein Beweis 😄

Karl_Murks, 09. Januar 2017, um 14:17

Lass die Murmel doch in dem Glauben, dass sie gewisse Stärken hat - sie rafft es eh nich!

PS: Und das 'gut mittelmäßig' nimmste sofort zurück!

Murmelinchen, 09. Januar 2017, um 14:21

Nun, tatsächlich hat der Punkteschnitt nichts mit der Spielstärke zu tun.

Würde ich wie die meisten hier mit einem frischen Konto anfangen, hätte ich auch einen anderen Punkteschnitt.

Es ist schon sinnvoll, dass nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden.
HTH

idaad, 09. Januar 2017, um 14:26

@Murmel: Jeder fängt hier beim Fuchstreff in der Liga mit einem frischen Konto an
@Murks: einer Verbesserung zum guten Schnitt steht ja nichts im Weg - nimm dir doch mal die Hürde 0,20 vor ;-)

Zu 'Nun, tatsächlich hat der Punkteschnitt nichts mit der Spielstärke zu tun.':Man zeige mir einen im richtigen Leben sehr guten Spieler, der einen Schnitt unter 0,10 - oder gar im Minusbereich hat.

Murmelinchen, 09. Januar 2017, um 14:29

idaad, tatsächlich fängt jeder damit an. Aber nicht jeder lässt sein Konto zurück setzen oder nimmt sich ein neues...

Lappen, 09. Januar 2017, um 14:35
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2017, um 14:37

@ idaad
"Sehr gut" trifft es bei mir zwar wohl nicht ganz, aber in meinen jetzt drei Live-Jahren (Masters, Buli, Dodge, DMM [RLT spiele ich nicht]) komme ich nach vermutlich knapp 2000 Spielen grob überschlagen auf einen Schnitt von immerhin gut 0,25. Beim FT stehe ich momentan bei 0,085.

Karl_Murks, 09. Januar 2017, um 14:38
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2017, um 14:41

Zitat: "Nun, tatsächlich [...] anderen Punkteschnitt."

Wäre das, was die Murmel schreibt, eine frisch abgesonderte Notdurft, wäre die Konsistenz pastös bis dünnflüssich.

Selten solch einen Schwachsinn gelesen 😢

idaad, 09. Januar 2017, um 14:43

@Lappen, na ja, das sind ja zumindest annähernd die 0,10
@Murmel: Keine Ahnung ob sowas geht - das Konto zurücksetzten - nur das wird bei einem schlechten Spieler überhaupt nichts nutzen, die nächsten 5 oder 10tausend Spiele werden einen ähnlichen Schnitt wie vorher ergeben. Löscheffekte können nur von kurzer Dauer sein (mit Glück in ein paar Hundert Spielen dann mal auf Plus kommen)

Bestone, 09. Januar 2017, um 21:30

hier sieht man, wie Murmelinchen zu ihren Punkten / ihrem Schnitt kommt: erst falsch abfragen , dann re .
Antwort: aus Fairness, hätte sie re sagen müssen! Die hat mehr als einen anna Murmel! Starke Leistung!

Ligaspiel#64.869.103

Murmelinchen, 09. Januar 2017, um 21:53

Nun, die gute Bestone erzählt Unsinn und scheint es darauf anzulegen.

Frage natürlich nicht ab, sondern sage aus Fairness Re, da ich sah, dass sie wg. eines vermeintlichen Zögerns Ko sagte. Sieht man übrigens auch.
Habe den Verdacht, dass das Ko so absichtlich war, nach nur 9 Sekunden und ohne Wolke.

Sie verfällt verbal ins Unterirdische und selbst die dümmliche Unterstellung, dass ich so zu Punkten käme, ist ihr nicht zu schlecht.

Im anderen Forum haben wir einen Thread über Hormone.

zur Übersichtzum Anfang der Seite