Unterhaltung: Canabis auf Rezept

Janet, 18. Januar 2017, um 17:46

Am morgigen Donnerstag stimmt der Bundestag über einen Gesetzentwurf ab, der Blüten und Extrakt der Hanfpflenze auf Rezept zugänglich machen soll. Damit kann das Medizinalhanf dann auch von den Krankenkassen bezahlt werden.

Wie wird diese Abstimmung wohl ausfallen? Stimmen die meisten Abgeordneten dafür oder dagegen? Was meint ihr?

Chrissel, 18. Januar 2017, um 17:50

dagegen - damit sie weiterhin auf staatskosten gefängnisse füllen

grubhoerndl, 18. Januar 2017, um 18:05
zuletzt bearbeitet am 18. Januar 2017, um 18:05

wenn die abstimmung frei wäre, würde wohl eine mehrheit zusammenkommen. da sie es aber vermutlich nicht ist, wird das theme dem fraktionszwang zum opfer fallen.

ergibt somit bereits 3 stimmen nein, und noch keine ja.

Janet, 18. Januar 2017, um 18:07

Ich bin auch eher für nein. Also sind es bisher
4 Neinstimmen und noch keine Jastimme vorhanden.

grubhoerndl, 18. Januar 2017, um 18:12

bei uns daheim ist eine österreichische krimiserie kult, "kottan ermittelt". einer der kernsätze (und natürlich running gag) ist «inschpektor gibt's kaanen!"

so ist das auch mit dem fraktionszwang :-)

sprachlos, 18. Januar 2017, um 18:12

ich bin dafür, das canabis frei verkäuflich ist,
meinetwegen erst ab 18.

aber wenn mit 16 bier erlaubt ist,
warum dann nicht auch canabis.

Janet, 18. Januar 2017, um 18:14

Zigarretten sind auch erlaubt.

grubhoerndl, 18. Januar 2017, um 18:17

weder das eine noch das andere haben einen nachgewiesenen medizinischen nutzen, im gegensatz zu cannabis und extrakten daraus...

Janet, 18. Januar 2017, um 18:26

Es gibt aber schon Lebensmittel aus Hanf, wie ist denn das zu sehen? Diese kann jeder im Naturkostladen frei erwerben.

https://www.hanfare.de/hanflebensmittel

Wanda_Kuchwalek, 18. Januar 2017, um 18:29

diese sind aus Hanf mit sehr geringem THC Gehalt hergestellt.

Wanda_Kuchwalek, 18. Januar 2017, um 18:32

Hanf ist in sehr vielen Produkten verarbeitet. Hanf ist so etwas wie eine "Wunderpflanze".

Ein Segen der Natur.

Janet, 18. Januar 2017, um 18:32

https://de.wikipedia.org/wiki/Tetrahydrocannabinol

Wegen des geringen Anteils ist der Vertrieb gestattet?

Janet, 18. Januar 2017, um 18:34

Je nachdem, wieviel man davon beim Kochen verwendet. Möchte noch jemand einen Hanf-Rezept-Fred eröffnen?

Karl_Murks, 18. Januar 2017, um 18:41
zuletzt bearbeitet am 18. Januar 2017, um 18:42

Kanarienvogel ausnehmen, mit 1 - 2 Gramm schwarzem Afghanen (geraspelt) stopfen und bei mittlerer Hitze 15 Min. garen (Ober- und Unterhitze).

Nach Bedarf Brot oder Pommes Dauphin reichen.

Wanda_Kuchwalek, 18. Januar 2017, um 18:42

Janet, es "turnt" nicht. Da kannst du so viel verwenden wie du willst. Ist so wie Alkoholfreies Bier.

melody17, 18. Januar 2017, um 18:43

wisst ihr eigentlich worum es geht?
anscheinend überhaupt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Karl_Murks, 18. Januar 2017, um 18:45

Um Medizinalhanf?

melody17, 18. Januar 2017, um 18:46

^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite