Doppelkopf-Strategien: Fuchs von re oder Co

sashimi, 29. Dezember 2017, um 11:44
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2017, um 11:46

Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunKreuz-König erster Stich
Herz-AssHerz-NeunHerz-NeunHerz-Königzweiter Stich
Karo-Ass...
ist der Fuchs im Dritten Re oder Contra zuzuordnen?

Seb1904, 29. Dezember 2017, um 12:56

Kann nicht re sein.

Goldmurks, 29. Dezember 2017, um 13:19

Es is, wie so häufich, wie im Straßenverkehr:
Die Ampel springt auf grün und der Autofahrer fährt los. An der nächsten Kreuzung setzt er den rechten Blinker und biecht auch rechts ab.
Am nächsten Zebrastreifen fährt er 'ne Omma platt.

Is der Autofahrer Franzose oder Engländer?

IngoKnito, 29. Dezember 2017, um 13:35

Offenbacher

sashimi, 29. Dezember 2017, um 13:45

könntet ihr bitte beim Thema bleiben.

Seb1904, 29. Dezember 2017, um 13:49

Kann nicht re sein.

Goldmurks, 29. Dezember 2017, um 13:53

Vergleichbar mit dem Plattfahren älterer Damen am Zebrastreifen is das Aufspielen des Fuchses an der Stelle mutmaßlich schwachsinnich. Aus der Aktion irgendwelche Schlüsse ziehen zu wollen is demnach rechtschaffen müßich.

sashimi, 29. Dezember 2017, um 13:57
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2017, um 13:58

@noddy Du meinst du meinst echt, das kann sowohl re als auch co sein?
@spielfreak 2. Liga Vielspieler, der gern das Spiel erklärt. Dazu hat er ne Dulle und noch ein AS.

Goldmurks, 29. Dezember 2017, um 13:57

Horst, hör auf zu sülzen!
Bei Analysen sollte man sinnvolles Spiel voraussetzen dürfen - und das liecht hier augenscheinlich nich vor.

Zeich mir ein Blatt, wo an der Stelle das Fortsetzen mit Fuchs auch nur annähernd Sinn ergibt!

IngoKnito, 29. Dezember 2017, um 14:00

Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKaro-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunPik-KönigPik-NeunHerz-AssHerz-Neun

Fufa, 29. Dezember 2017, um 14:03

Na ja, wär er ko wäre ja ein Pikanschub naheliegend.
Theoretisch könnte es ein re-Spieler sein mit
Kreuz-DameKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunHerz-AssHerz-KönigPik-ZehnPik-König
Da wäre der Fuchs im 3. vielleicht erklärbar.
Häufig sind solche Aufspiele aber von der Kartenstruktur her Quatsch.
Jedenfalls unterschreibe ich 'kann nicht re sein' keinesfalls.

Goldmurks, 29. Dezember 2017, um 14:04
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2017, um 14:05

Kreuz-Dame + Kreuz-Ass

oder

Karo-Ass mit Re.

Aber bestimmt nich zunächst 2 ungetaufte Asse und dann den Fuchs hinterher.

@ Herrn Knito

Fufa, 29. Dezember 2017, um 14:04

Bei Ingos Beispiel wäre ein Vortrag wie vorgestellt natürlich Unsinn.

sashimi, 29. Dezember 2017, um 14:12
zuletzt bearbeitet am 29. Dezember 2017, um 14:14

für mich schon. und wie die Aussagen ja zeigen lag ich mit meinem muss co sein bei einigen falsch.

IngoKnito, 29. Dezember 2017, um 14:14

Natürlich würde ich das Blatt nicht so vortragen.

Aber "annähernd Sinn ergeben" tut es schon.

Lappen, 29. Dezember 2017, um 14:28

@ Fufa
Selbst mit deinem Beispiel sollte man meiner Ansicht nach nicht den Fuchs vorspielen. Trage ich ihn dadurch wirklich heim (was je mehr als fraglich ist), habe ich meinem Partner häufig eine Dulle gezogen und gleichzeitig dafür gesorgt, dass er ab sofort bis zum Legen meiner Alten gegen mich spielt. Und auf dem zweiten Fuchs bleibe ich ja trotzdem weiterhin sitzen.
Daher sehe ich es wie die meisten meiner Vorredner - der Fuchs kann nicht von Re kommen.

Lappen, 29. Dezember 2017, um 14:30

@ Ingo
Nein, nicht einmal "annähernd". 😉

IngoKnito, 29. Dezember 2017, um 14:42

Manchmal packt mich halt der Ehrgeiz, auf eine dumme Frage eine noch dümmere Antwort zu finden.

In der Praxis würde ich von einem extrem schwachen Kontrablatt ausgehen, wo man zweischneidige Situationen als Chance sucht. So ähnliche Blätter halt, mit denen man auf die Idee kommt, Herz nachzuspielen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite