Doppelkopf-Strategien: Durchlauffrage

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 10:18
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 10:24

An 4
Herz-ZehnHerz-ZehnPik-DameKreuz-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnHerz-AssHerz-NeunKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-König

Ihr entscheidet euch für ein Kontra vorab:

1. Kreuz-AssKreuz-NeunKaro-KönigKreuz-König
2. Pik-ZehnKaro-AssPik-NeunPik-König
3....

Durchlauffrage?
Kreuzass oder Herzass?

Eigene k90 scheidet für mich aus, weil 2 Herz und die Alten schon 4 Abgeber sein können.

Lappen, 17. Februar 2020, um 10:38

Okay, da das tragische Vorab-Kontra nun einmal geschehen ist, sollten wir uns also wohl wirklich dem weiteren Verlauf widmen. Lässt sich ja nicht rückgängig machen.^^

Also auf!

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 10:53
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 10:54

Was findest du am Vorabkontra so tragisch?

Einen guten Abwurf hat man eh nicht und bevor der Partner Kreuz rausschiebt und man dadurch ggf das Spiel verliert gebe ich lieber ein Vorabkontra. Komm ich idR eh nicht dran vorbei.

Cabeza_doble, 17. Februar 2020, um 10:54
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 10:55

Ich hätte mir das Vorab-Ko schon mal verkniffen. Dann hättest Du auf Kreuz nämlich ne schöne Abfrage mit Bedienen gehabt. Kommt die Antwort gibt es die Zehn, kommt sie nicht, dann eben den König. Auf das zweite Anspiel kann man dann ggfs. ja noch ganz normal die hinter einem sitzenden Spieler auf Kontra abfragen. Kommt keine Antwort, ist immer noch Zeit für das eigene Kontra.
Aber nun hast du das Spiel halt anders aufgezogen.
Auf k9 würde ich mit dem Blatt niemals fragen. Dir fehlt doch der ganze Trumpf-Mittelbau.
Ich würde den Piklauf stechen und zunächst Herz-Ass spielen.
Die k9 kann Dein Partner, der ja nun hinter Dir sitzt, ggfs. noch selber sagen.
Mit Deiner zweifachen Frage und dem eigenen Ko hast Du ja eigentlich deutlich gezeigt, dass Du stark bist.

Lappen, 17. Februar 2020, um 10:58
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 11:00

@ Cabeza
Aus Octos Sicht sind die Partnerschaften eindeutig geklärt. Er will wissen, ob er den Kreuzstecher auf 90 fragen soll und ob er dann möglicherweise den Kreuz zunächst noch einmal vorziehen sollte.

Nachtrag: Mal abgesehen davon hat er nicht nur nicht zweifach gefragt, sondern bislang hat er noch überhaupt niemanden gefragt.^^

Cabeza_doble, 17. Februar 2020, um 10:59

Weil Lappen und Octo mir zuvor gekommen sind, schiebe ich noch den Grund nach, warum ich das Vorab-Ko so sch.... finde:Du klaust Dir damit doch selber ein Tempo für Deine An- oder Absagen.
Die ganze missliche Situation wäre ohne Dein Vorb-Ko überhaupt nicht entstanden, weil du eine ganze Runde (also eine Absagestufe) mehr Zeit gehabt hättest.

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 11:00
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 11:02

Ausdem Bauch raus kommt man mit Kontra vorab häufiger zur 90 als ohne. Denn die DD lässt sich schwer kommunizieren. Wenn man 0 Interesse an der 90 hat, gewinnt man mMn auch mehr Spiele durch das Kintra vorab, weil Kreuzschub des Partners an 1 verhindert wird.

Vor einem Gegenschuss habe ich keine Angst.

Und Herzass vom p finde ich auch nicht so prall. Pikass rausstechen verliert eher auch keine Spiele.

@cabeza: welche missliche Situation? Das ist doch die Premium-Situation.

Cabeza_doble, 17. Februar 2020, um 11:01

@Lappen.Ja klar, das hab ich auch so verstanden und eigentlich doch auch beantwortet. Die 90-Frage würde ich halt nicht stellen wollen.

Lappen, 17. Februar 2020, um 11:04

@ Octo
Ehrlich gesagt dachte ich, ich komme dir mit meinem Eingangsbeitrag entgegen. Wollte schlicht vermeiden, dass wir uns darauf einschießen.
Denn möchtest du in diesem Thread jetzt wirklich eine Diskussion über das Vorab-Kontra führen, wenn es dir doch eigentlich um was ganz anderes ging?

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 11:09

Pikkontrolle, Kreuzkontrolle (inkl Transportass), Herz gelaufen, DD und Blaue...

Ich denke sie geht in Ordnung, aber genau deshalb frage ich ja. Bin auf weitere Meinungen gespannt.

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 11:10

Warum sollte ich mir keine Argumente gegen das Vorabkontra anhören wollen?

Lappen, 17. Februar 2020, um 11:21

Spieler 1 ist zu zwei Dritteln dein Gegner. Die Wahrscheinlichkeit für ein abfragbares Pikass bei Spieler 1 ist doppelt so hoch, wie die für ein Kreuzass. Spieler 1 wird seine Asse als Kontrist eh spielen. Und was passiert denn, wenn jetzt Trumpf auf den Tisch kommt? Sowas in der Richtung?

Karo-KönigKaro-NeunPik-DameHerz-Zehn (17 Augen)
Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunKaro-Ass (rumms)

Auf den weiteren Verlauf des Spiels hab ich nach meinem Vorab-Kontra ja jetzt schon so richtig Bock. Ob ich noch einen Stich machen werde abgesehen von meinem zweiten Dullenstich? Oder gar zwei oder drei, weil die Gegner sich nicht schnell genug auf Pik freiwerfen können bevor sie mich ausziehen? Schafft es mein Partner vielleicht sogar, einen meiner fünf verbliebenen Vollen zu retten?
Bleiben sie dran, es bleibt spannend...

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 11:27

Pikass x x Frage Abwurf?
Herz oder Kreuzass.. Rumms... Ist das jetzt besser?

worstcase, 17. Februar 2020, um 11:28

Das Vorabkontra finde ich Scheiße. Und an die k9 verschwende ich keinen Gedanken. Von mir KreuzAss.

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 11:34

Partner an 1 kein Ass schiebt kein Pik dürfte etwa 6% sein. Den Verlust weg klammere ich aus. Das wiegt schwer.

Lappen, 17. Februar 2020, um 11:37

Ich mach mal weiter. Die ganze Zeit gehen wir davon aus, dass ein Partner ohne Asse bei ausgelassenem Vorab-Kontra Kreuz schiebt. Fast ebenso wahrscheinlich ist ein Pikschub, welcher unsere Dulle spart.

Du informierst zwei Gegner darüber, dass ihre Alten und die evt. Blaue (hinter mir gelegt) soeben zu Ersatzdullen aufgewertet wurden, mit welchen man jeden Stich sicher anhalten kann, falls es sein muss.

Wenn wirklich Trumpf auf den Tisch kommt und du deine beiden Asse durchbekommen hast, bist du wieder in einer schwierigen Lage, weil du kein Trumpf nachspielen willst aufgrund deiner relativen Kürze (unter deinen fünf verbleibenden Trumpf wären dann drei Karovolle) und Fehl willst du eigentlich auch nicht nachspielen, weil du damit Gefahr läufst, den Pik kaputt zu spielen.

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 11:38
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 11:40

Ersetze Blaue durch Alte: wer gibt Vorab Re?

Und bitte nicht antworten: "Das ist was ganz anderes!"

Auch dann interessiert es mich.

Lappen, 17. Februar 2020, um 11:40

"Pikass x x Frage Abwurf?
Herz oder Kreuzass.. Rumms... Ist das jetzt besser?"

Ist die Frage echt ernst gemeint? Das ist doch tausendmal besser!

Lappen, 17. Februar 2020, um 11:45

"Ersetze Blaue durch Alte: wer gibt Vorab Re?"

Ich, ja verdammt!

Es macht aber nun einmal einen Unterschied, ob man vier von Oben hat und auch den Partner zumindest einmal sicher erreichen kann, oder ob man nach einem unschönen Auftakt bereits ums Überleben kämpft.
Ein Vorab-Re kann sich eine schräge Verteilung bis zu einem gewissen Grad fast immer leisten.
Ein Vorab-Kontra kämpft nach unschönem Auftakt fast immer direkt ums Überleben.

Außerdem: Ein Gegenschuss fällt Re naturgemäß deutlich leichter als Kontra.

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 11:49

Okay, dann eben der partnerliche Fehlschub. Egal. Irgendein Szenario gibt es doch immer.

Lappen, 17. Februar 2020, um 11:56

PS: Wenn dir eine Antwort nicht passt und du sie deshalb nicht lesen möchtest, schreib das doch bitte beim nächsten Mal vorher dazu, anstatt es nachträglich in deine Frage zu editieren. Dann kann ich mir die Mühe einer Antwort nämlich sparen.

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 12:09
zuletzt bearbeitet am 18. Februar 2020, um 00:10

Okay. Ich erinnere mich an einen Thread, in dem WC sagte, dass er viel höhere Ansprüche an ein Vorabkontra hat als an ein Vorabre, RU hingegen fast die selben. Zumindest habe ich das so in Erinnerung. Den Faden werde ich nicht mehr finden. Evtl. äußert sich ja noch jemand, der ähnliche Ansprüche hat.

P. S. Ohne Vorabkontra wird ein Partner an 1 doch fast nie zur Schwarzabsage gelangen. ^^

DokoTim, 17. Februar 2020, um 12:09

100% wie Lappen

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 12:16
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 12:23

"Wenn dir eine Antwort nicht passt und du sie deshalb nicht lesen möchtest, schreib das doch bitte beim nächsten Mal vorher dazu, anstatt es nachträglich in deine Frage zu editieren. Dann kann ich mir die Mühe einer Antwort nämlich sparen."

Ach bitte nicht wieder diese Leier. Ja, an einer einfachen Antwort habe ich weniger Interesse als an einer Diskussion. Aber wenn du keinen Bock auf Diskussion hast, dann lass es doch einfach, schreib deine Meinung und fertig.

SchwillTiger, 17. Februar 2020, um 12:49
zuletzt bearbeitet am 17. Februar 2020, um 12:49

Aber um dich zu befriedigen

Wenn man selbst nach so einem Granatenverlauf kein Interesse an einer 90 Absage hat und/oder die Wahrscheinlichkeit für einen Negativverlauf mit Ansage für größer hält als ohne, dann sollte man sich die Vorabansage in der Tat sparen.

Ich denke, das spiellenkende Vorteile (Trumpf statt Kreuz/Herzschub) immer die größere Wichtigkeit haben als mögliche verlorene 2 Punkte durch eine Ansage, die ich mir uU verkneife.

zur Übersichtzum Anfang der Seite