Unterhaltung: Doko ohne Anspruch, dabei TeamSpeak

Kaernbach, 17. April 2020, um 09:55

Für unsere Doppelkopfrunde, bei der es bisher mehr um Geselligkeit und "nur am Rande" um ein mehr oder weniger gutes Spiel ging, suche ich wegen Corona eine Online-Alternative. Es sollte eine Plattform sein, auf der eine kleine private Runde (also eben nur die, die man einlädt... keine Fremden) von auch mal fünf Leuten (einer setzt reihum aus) Doppelkopf spielen kann und gleichzeitig dabei die Neuigkeiten von Gott und der Welt verhandeln kann. Üblich bei uns war auch etwas, was den strengen Regeln zuwider läuft: dieses Schnacken konnte auch Hinweise geben, so etwa ein allgemein dahin gesprochener Satz wie "Man kann ja nicht immer gute Karten haben" bedeutet "Hilfe, ich habe ein schlechtes Blatt, mein Partner darf nichts von mir erwarten". Am besten Schnacken über Mikro, nicht Chatten...

Ich habe nun gedacht, vielleicht können wir uns alle bei fuchstreff treffen und parallel TeamSpeak aufrufen. Hat jemand damit Erfahrung?

Lappen, 17. April 2020, um 10:08
zuletzt bearbeitet am 17. April 2020, um 10:09

Was du brauchst:
- Vier Accounts (diese müssen über verschiedene IP-Adressen laufen)
- Einer dieser Accounts muss eine Fördermitgliedschaft abschließen, um einen Listentisch eröffnen zu können
- Skype o.ä. (ihr könnt ja im Hintergrund jeweils das Programm nutzen, welches euch beliebt)
- Bier

PS: Sollen mehrere Accounts über die selbe IP-Adresse laufen (Familienmitglieder, etc.), ist dies grundsätzlich auch möglich. Dafür müsst ihr dann die Admins kontaktieren, die werden euch sicher den Gefallen tun und die entsprechenden Accounts aufeinander freischalten.

Antipode, 17. April 2020, um 13:08

Gute Auskunft.
Da ist ja fast schon ein Platz in der Moderatorenriege drin.

Impfmuffel, 17. April 2020, um 14:07

Mia is die Auskunft deutlich zu streberhaft vorgetragen ;)

SchwillTiger, 17. April 2020, um 15:45

Verstehe auch nicht, warum da kein ⚡⚡🤓 unter dem Beitrag erscheint.

Kaernbach, 18. April 2020, um 10:02

Herzlichen Dank für die kompetente Antwort. Hm 5€ im Monat... wir spielen vielleicht alle zwei Monate mal... 10€ pro Spiel... wusste ich nicht, dass ich da etwas bezahlen muss. Und dann gibt es noch ein Hindernis: eine der beteiligten Familien (2 Spieler) hat nur einen Laptop im Haus. Also vielleicht Skype über Laptop, aber Doko über Handy... da muss ich mir dann noch eine App suchen (habt Ihr Tipps?)

Kaernbach, 18. April 2020, um 10:04

(A propos: müsste auf IOS und Android laufen, damit wir alle mitmachen können...)

Kaernbach, 18. April 2020, um 10:14

konkret: es gibt eine App von Isar Interactive, und dann den Doppelkopf-Palast... scheint beides für IOS und Android zu gehen, beides kostenlos, anscheinend Werbung bei Isar Interactive und In-App-Käufe bei Doppelkopf Palast... was wäre Eure Präferenz?

Herein, 18. April 2020, um 10:14

Wir sollen dir ne andere App empfehlen? aber wir wollen euch doch hier haben. Es gäbe da den Doppelkopf-Palast der läuft überall drauf kostet aber genauso 5€ um private Tische zu erstellen. Aber wahrscheinlich könnt ihr einfach genug runden einstellen und somit setzt sich keiner dran, da dort lange runden selten zustande kommen.

Lappen, 18. April 2020, um 11:10

Die Leistung jedes nach 1987 gebauten Laptops sollte locker ausreichen, um Skype und Fuchstreff gleichzeitig darüber laufen zu lassen.

Übrigens kommst du selbst bei nur einer Liste alle zwei Monate auf gut zehn Cent pro Spiel pro Nase (10 Euro durch 4x24 Spiele).

Dafür kannst du dir dann aussuchen, mit wem du spielst und die dir vertrauten Sonderregeln einstellen (bspw. ohne Neunen).

Dass es im Haushalt möglicherweise zu wenig Endgeräte gibt, kann hier natürlich niemand für dich lösen. Die Handy-App des Fuchstreff läuft nur über IOS, nicht über Andoid. Sobald also ein Laptop und ein IPhone oder IPod im Haus vorhanden ist, habt ihr kein Problem.

Bildchenwerfer, 18. April 2020, um 15:10

Was Skype-Betrug angeht ist Lappen der Experte.

Twindalli, 18. April 2020, um 15:17

Was Doko ohne Anspruch angeht, ebenfalls.

Impfmuffel, 18. April 2020, um 15:32

Nanu!
Gleich 2 Bauern, die nich aus Uetze kommen? 😕

Seb1904, 18. April 2020, um 16:38

Die kommentare sind sehr unterschiedlich.

Der zweite zeugt von einem gewissen Humor, der bei Lappen und seinen Vereinskollegen stets auf offene Ohren trifft. 👍

Der erste hingegen in Beleg für die ätzende Verbohrtheit, unter der der Verfasser leidet.
👎

Juan-Miguel, 18. April 2020, um 16:47

Ich fand es humoristisch noch ok, sich für ca. alle 2 Monate auf unbestimmte Zeit die Mühe zu machen.

Kaernbach, 18. April 2020, um 18:31

Vielen Dank für Eure weiteren Tipps. Sicher, ich hatte mich auch über die Handy-App von Fuchstreff informiert... aber da ist eben der Haken, dass die nur mit IOS funktioniert. Nur eines der fünf in Frage kommenden Handys hat IOS.

Und klar kann ein Laptop Skype und Fuchstreff... aber das Ding ist eben, dass in der einen beteiligten Familie nur ein Laptop existiert. Die können ja nicht gleichzeitig am selben Laptop spielen... Und genau in der Familie ist kein IOS Handy.

Ach, das wusste ich nicht, dass man beim Doppelkopf Palast ebenfalls zahlen muss, wenn man private Tische aufmachen will... nun, dann muss ich da durch. Die Rechnung muss ich noch etwas modifizieren: also an "normalen" Abenden kriegen wir mal eben 10 Spiele hin. Erst mal muss man ja was Ordentliches essen... und hinterher sind 20 Minuten eingeplant für die gemeinsame Terminsuche für das nächste Treffen... Nun ja, zumindest das mit dem Essen entfällt ja diesmal leider, vielleicht schaffen wir dann 12 Spiele... ;-) Ich hoffe wenigstens, dass man die 5€ nur einmalig zahlen muss und gleich wieder das Abo kündigen kann. Wer weiß, ob wir uns in zwei Monaten dann nicht wieder real treffen können...

Und bei ISAR Interactive? Muss man da auch zahlen für einen privaten Tisch?

Seb1904, 18. April 2020, um 21:45

Wenn man sich sein Hobby nicht leisten kann, sollte man sich ein anderes suchen.

Ihr könnt noch die Brettspielwelt versuchen - für den Fall, dass ihr immerhin mit Vorwendesfreeoftware ausgestattet seid.

Kaernbach, 19. April 2020, um 09:21

Lieber Seb1904, das ist doch logisch, dass man kein Geld ausgeben will, wenn man das so selten nutzt. Und es gibt sicher einen preiswerten Weg... konkret: es gibt auch ein Wochenabo für 2 Euro, jederzeit kündbar, und beim ersten Mal sogar mit 3-Tage -Frist: wenn man innerhalb von 3 Tagen kündigt, zahlt man gar nichts. Es geht also kostenlos.

Aber ich habe noch nicht kapiert, wie ich bei Doppelkopf Palast Freunde einlade. Wenn ich Freunde einladen sage, kann ich das sharen, zB an WhatsApp-Freunde schicken. OK, die kriegen dann ein Link, aber nicht personalisiert, sondern so ein allgemeines Link zur App... wie sage ich, wen ich an meinem privaten Tisch sehen will?

Lappen, 19. April 2020, um 09:35

Dies ist nicht (!) das Doppelkopf-Palast-Forum!

Du willst hier nicht spielen? Okay, aber dann frag auch gefälligst nicht mehr hier sondern im Palast nach.

Seb1904, 19. April 2020, um 09:36

Freunde von mir hatten ein Fotogeschäft in einem Skiort in den Alpen.
Am meisten haben sie sich über diejenigen (meist deutschen) „Kunden“ geärgert, die im Supermarkt nebenan billige Batterien gekauft haben und dann ins Fachgeschäft kamen, um sich die Batterien einlegen zu lassen.

Grad kann ichs gut nachvollziehen.

Hase_Hase, 19. April 2020, um 12:00

Das hat auch noch das letzte Fachgeschäft in den Ruin getrieben.
Stundenlange Beratungen im Geschäft eingeholt und dann online bestellt bei Amazon.
So was geht einem echt auf die Eier!

SchwillTiger, 19. April 2020, um 12:49

Stimmt. Deshalb bin ich früh dazu übergegangen mich im Internet in User-Foren zu informieren.

Da konnte ich mir dann auch sicher sein, dass ich das empfohlen bekomme, was am besten zu mir passt und nicht was dem Ladeninhaber am meisten Geld bringt. Ja Vertrauen.. (aber Kontrolle usw). Fachgeschäfte brauche ich genau so viel wie Leute, die Pferdemist von denStraßen kehren.

Dass man keine 10 Euro pro Spiel bezahlen will, kann man ja wohl nachvollziehen.

Dass man hier keine Werbung für andere Plattformen machen möchte allerdings ebenso.

Man kann hier kostenlos spielen, wenn man spezielle Wünsche hat, muss man dafür zahlen. Ich finde das fair.

Hase_Hase, 19. April 2020, um 12:56
zuletzt bearbeitet am 19. April 2020, um 12:59

Dann mach das mal mit orthopädischen Schuhen oder Wanderschuhen!
Oder such so einen Rucksack, den du anprobieren musst! Jedenfalls wenn du darin nicht nur schmierige Butterbrote transportieren möchtest oder weichgekochte Eier.

SchwillTiger, 19. April 2020, um 13:11
zuletzt bearbeitet am 19. April 2020, um 13:14

Richtig, den Rucksack habe ich vergessen. Wie konnte mir das nur passieren, wo ich doch in meinen 40 Jahren schon so oft in einem Rucksack-Fachgeschäft war. Keine Ahnung wie ohne die ein Überleben möglich wäre 🤷‍♂️

Orthopädische Wanderschuhe? Asche auf mein Haupt, dass ich mich da im Fachgeschäft beraten lasse und sie dann beim Aldi kaufe.

In der Regel wird im Kapitalismus doch alles erfolgreich durch Angebot und Nachfrage gesteuert. Wenn es keinen Bedarf mehr für Fachgeschäfte gibt, warum sollte man an diesen festhalten?

Wer zu blöd ist Batterien einzulegen, der hat ganz andere Probleme als Fachgeschäfte ja oder nein.

Hase_Hase, 19. April 2020, um 13:13

Morgen billige Hühnerbrust beim Penny.

zur Übersichtzum Anfang der Seite