Fehlerberichte: Microsoft

akaSilberfux, 16. März 2013, um 11:26

Hiermit gelobe ich feierlich, meine Energie nicht mehr mit Microsoft in welcher Form auch immer zu verschwenden, sondern jede weitere Investition von Zeit oder Geld in Alternativen zu stecken.

Falls es jemanden außer mir interessiert: Windows Server 2011 bzw. der Versuch der Migration dorthin ist der Ursprung meines Hasses und die Triebfeder meines Versprechens.

Ex-Füchse #4596, 16. März 2013, um 11:29

Es lebe Samba :-)

Lottospieler, 16. März 2013, um 11:53

Die Umstellung selbst auf bessere Möglichkeiten kostet Zeit und damit auch Geld zumindest kurz- bis mittelfristig.
Das weitaus größere Problem ist aber neues zu erlernen wozu viele nicht bereit oder gar nicht in der Lage sind weil sich altes ins Gehirn eingebrannt hat, das geht vom Chef bis zum Mitarbeiter.

Ex-Füchse #36481, 16. März 2013, um 12:08

Hotte, du hast nicht einmal ansatzweise eine klitzekleine Ahnung wovon hier gerade geredet wird, aber hauptsache mal wieder losHotten.
Aber vielleicht irre ich mich ja auch.
Worin bestehen im WindowsServer2011 denn die besseren Möglichkeiten? Und zu was? Zum Linux Server? Zum vServer? Zum Windows Server2012? oder 2008? Fragen über Fragen.
Na los Hotte, mach uns den Erklärbären!

Belzedar, 16. März 2013, um 12:19

Gerrade im Server Bereich gibt es gute Alternativen im Unix/Linux Bereich, aber hinzuzufügen ist dass die Server auch professionelle Betreuung brauchen.

Und Lottospieler dein Kommentar ist ziemlich überflüssig, weil Server Betreuung /Installation hat nichts mit neuem Lernen zu tun, sondern mit einem Beruf, und der nennt sich Systemadministrator.

Ex-Füchse #4596, 16. März 2013, um 12:24

Terry, vielleicht hättest Du mit dem Einsatz von Win8 noch etwas warten sollen. :-)

Lottospieler, 16. März 2013, um 12:24

ach Stevie,
ich seh das doch genauso wie aka und du, keinesfalls ein Update auf die neuste Windows Version egal um welche es geht als bessere Möglichkeit.
Beim 'neuen lernen' ging es mir um die Alternativen insbesondere zu Linux.
Wenn ich mir zb Windows 8 anschaue, die Benutzeroberfläche usw kanns mir als jemand der im EDV-Support als Admin mit MCITP-Zertifizierung arbeitet nur schlecht werden, eindeutiger Rückschritt im Vergleich zu Windows 7.
Die Anwender mögen jubeln, für 'Systemer' ist der Dreck eine Zumutung. Ein Tribut an die Internet- Handy- email-Generation. Microsoft läßt sich den bunten schicki-micki Mist teuer bezahlen.
So was kommt mir nicht auf meinen Rechner.

Lottospieler, 16. März 2013, um 12:41

Belze das ist mir sehr wohl klar, obwohl ich aus der Microsoft-Welt komme ist mir Linux vor allem durch Selbstudium aber auch durch ein paar Kurse nicht unbekannt, ganz im Gegenteil, hatte schon genügend Gelegenheit so gut wie alle Linux-Distris auszuprobieren.

Ex-Füchse #19877, 16. März 2013, um 14:41

Hotte sollte sich umtaufen. "Erklärbär", "Universalgenie" oder ähnliches wäre angemessen^^

Fanthomas, 16. März 2013, um 14:50

Nennen wir ihn doch einfach Gott. Das sollte allumfassend genug sein.^^

Ex-Füchse #4596, 16. März 2013, um 14:56

Da wäre Papst n Abstieg gewesen?

Lottospieler, 16. März 2013, um 15:26

einfach nur lächerlich, besonders zu diesem Thema steht mir eine Meinung oder Beurteilung zu weil ich mich täglich damit befasse.
Seit über 25 Jahren mache beruflich fast ausschließlich mit IT, aber bin hier niemandem Erklärungen schuldig warum ich was schreibe.

Ex-Füchse #4596, 16. März 2013, um 15:29

Und ich hielt Dich für nen Fußballexperten

Schelmut, 16. März 2013, um 16:44

Ich bin für 'Leonhaso da Hotti'.

Das spiegelte seine Universalgenialität recht eindrucksvoll.

akaSilberfux, 16. März 2013, um 16:49
zuletzt bearbeitet am 16. März 2013, um 16:49

OK, suche SysAdmin, vor Ort in Wöllstein, auf Minijob-Basis mit 24h-Rufbereitschaft und Berufsverschwiegenheit (also so einen Deppen wie mich, nur daß er es richtig können sollte) - mein Laden hat keine 100 Angestellten und auch keinen siebenstelligen Gewinn..
Bewerbungen bitte an mich.

Nun ernsthaft - wenn jemand jemanden kennt, der mir sachkundig bei der langfristigen Umstellung meines Gesamtsystems weg von Kleinweich zu gut und weitgehend bedienerfreundlich hilft (auf Projekt- oder Stundenbasis), bin ich für Hinweise dankbar.

Lottospieler, 16. März 2013, um 16:49

geht euch erst mal erleichtern und gut is ...

Schelmut, 16. März 2013, um 17:04

Komm, Hotte - gib es zu!
Du bist schnell runter in den Keller, um zumindest kurz zu schmunzeln ...

CaptainHook, 16. März 2013, um 17:09

lol

PapaSpagetti, 16. März 2013, um 17:24

Wöllstein, das macht die Sache natürlich noch kniffliger :)

Lottospieler, 16. März 2013, um 17:24

ob hier der geeignete Platz ist um dem Einsteller seinen Wunsch zu erfüllen bezweifle ich sehr, es läuft immer auf das gleiche hinaus:
manche 'gestalten' wieder ihr eigenes übliches Thema, es muß mich nicht wundern das es immer die gleichen sind die inhaltlich nichts zu bieten haben außer dummem Angemache.

sprachlos, 16. März 2013, um 17:26

apropo

"Universalgenie"
"Gott"

leonardo da vinci

hat den hasen auch schon porträtiert,
das bild heist.

"Salvator Mundi"

ist seit 1909 das erste gemälde vom alten meister,
das frei auf dem markt zu kaufen ist.

also ein Schnäppchen,
also schnell zuschlagen.

mfg

PapaSpagetti, 16. März 2013, um 17:28

Mein just fast zweitägiges Forschungsprojekt, ein fast 8 Jahre lang sorgenfrei laufendes Excel-Sheet mit eingebautem VBA Makro unter Office 2010 wieder zu reanimieren bzw. am Leben zu erhalten lässt mich allerdings auf den Anfang dieses Freds zurückkommen.
Gips da ne Petition? Kann man da was unterschreiben? Ich würde mich auch bewaffnen.

Lottospieler, 16. März 2013, um 17:30

was hat das mit 'Microsoft' oder EDV allgemein zu tun? Lerne erst mal Rechtschreibung dann kannst du gerne wiederkommen, wenn du dann noch etwas kreatives beitragen könntest wäre allen gedient.

p.s.
auch ein sprachloser der nichts zu sagen hat könnte seinen Nick löschen lassen

Lottospieler, 16. März 2013, um 17:36

Papa,
bin kein Spezialist aber nimm wieder das gute alte Office2003 da wird es laufen.
2010 ist was für diejenigen die es jeden Tag benutzen, aufgebläht, unübersichtlich, schwer einzustellen, das ging schon mit 2007 los.
Das gilt für fast alle 'Verbesserungen' von Microsoft die einer Vielzahl von Benutzern kaum konkrete Vorteile bringen eher Unzufriedenheit.

Luderhonk, 16. März 2013, um 17:37

"Lerne erst mal Rechtschreibung".... :O)

zur Übersichtzum Anfang der Seite