Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Doppelkopf-Liga: Kritik am Schiedsrichterwesen

Ich möchte nach der zuletzt zumeist unsachlichen, teilweise aber auch inhaltlichen Kritik am Schiedsrichterwesen mal grob zahlenmäßig darlegen worüber wir hier eigentlich reden.

Nach meiner Überschlagsrechnung sind seit Beginn der Liga im Juni 2011 ca. 1.800.000 Spiele absolviert worden. Dabei hat es ca. 600 Meldungen gegeben, die von den Schiedsrichtern bearbeitet wurden. In ca. 9 von 10 Fällen liegt der Sachverhalt dermaßen eindeutig, dass auch Kritiker wie z.B. kalle49 nicht anders entscheiden könnten als das alle Schiris tun. Ein Beispiel dazu ist eine Meldung wie: "Der hat aber gezögert und dann Re gesagt". Da eindeutig in den Fuchsregeln steht "Verstöße gegen Abfragen und andere Konventionen verstoßen nicht gegen die Spielregeln." ist die Meldung freilich abzuweisen. Wer möchte kann in solchen Fällen ja die Sperrliste benutzen.

Wir sind somit also bei 60 diskussionswürdigen Fällen angekommen. Würden Kritiker des Systems alle diese Fälle mit einer anderen Struktur usw. bearbeiten, hätten wir immerhin eine maximale Fehlquote von 0,0033%. Ich indes behaupte, dass in 9 von 10 dieser 60 Fälle auch die kalle49 & co., wenn auch mit anderen Vorgehensweisen, zum selben Ergebnis gekommen wären. Bleiben meinetwegen 6 Fälle, die vielleicht wirklich hätten anders befunden werden können und sollen. 6 von 1.800.000 Spiele macht eine Quote von 0,00033%.

Und für solch eine grob errechnete Quote von vielleicht am Ende schlechten Spielwertungen sollen Megawahlen stattfinden, die Admins einspringen, Schiedsrichter gar gefeuert werden usw. Ich weiß nicht..... Und wie viele andere Spiele von anderen Schiris bzw. unter anderen strukturellen Voraussetzungen dann fehlerhaft bearbeitet worden wären, steht ohnehin in den Sternen.

Ich denke, dass das Schiedrichterwesen hier recht gut aufgestellt ist und funktioniert. Allerdings, und ich hatte das schon mal geschrieben, sollte ein Schiedrichter zumindest recht solide Doko-Grundkenntnisse mitbringen - die sich doch ein bisschen in einem deutlich positiven Ligaschnitt äußern sollten.
Wie kann ich sonst z.B. 'absichtliches Schlechtspiel' überhaupt beurteilen (siehe der von Talentfrei eröffnete Thread).

Ich denke die Schiedsrichter sind hier unnötig und man sollte sie abschaffen, wenn eh sowenig Anfragen zu bearbeiten sind können das auch die Admins.

Sie sind also unötig hier und stören nur mit ihrem Auftreten im Forum.

@Fufa
Vielen Dank für Deinen Beitrag.

Ich bin nur begrenzt Deiner Auffassung. Richtig ist, dass im Schiedsrichterbereich gute und erfahrene Spieler zugegen sein müssen. Werfen wir einen Blick auf den Ligaschnitt der 11 derzeit aktiven Schiris:
0,41; 0,35; 0,32: 0,31; 0,30; 0,27; 0,19; 0,07; 0,06; 0,05; -0,02. Auch wenn man den Ligaschnitt sicherlich nicht als alleinigen Maßstab nehmen darf, so dürften doch mindestens die Hälfte der Schiris die Anforderung "deutlich positiver Ligaschnitt" erfüllen.

Wir haben es in der Liga mit dem Phänomen des Aufeinandertreffens guter, erfahrener Spieler mit weniger guten bzw. erfahrenen Spielern zu tun. Und aus beiden Lagern kommen Delikte, die als 'absichtliches Schlechtspiel' zu bezeichnen sind. Und ich bin der Meinung, dass ein Spieler mit einem Nullergebnis ein absichtliches Schlechtspiel eines weniger erfahrenen Spielers mindestens genau so gut erkennen kann wie ein Spitzenspieler. Zumindest bin ich froh, dass unterschiedliche Spielstärken im Verein vertreten sind. Das kommt dann auch in den Fall- und fallbegleitenden Diskussionen positiv zum Tragen, weil man nämlich mehrere mögliche Sichtweisen hat, die dann nach Auslotung zu einem oft einhelligen Ergebnis führen.

Es gibt freilich auch die legitime Forderung nach gesteigertem Spielniveau aller Schiris. Da gibt es durchaus auch Befürworter im engsten Freundeskreis - wenn ich es mal so formulieren darf - mit denen ich schon kontroverse Diskussionen darüber geführt habe. Ich persönlich würde bei einer Truppe mit z.B. 11 x Tront (0,41) eine gewisse Überqualifizierung befürchten. Oder - um in meiner anschaulichen Autosprache zu sprechen - könnte ein Autofahrer, der mit 140 Sachen über die Autobahn fegt, im Rückspiegel erkennen, ob der Verkehrsteilnehmer die 'normalen' 80 km/h fährt oder vielleicht doch absichtlich nur 60 km/h? Ich jedenfalls finde ein paar VW Käfer im Verein durchaus hilfreich. :-)

zumindest wären bei 11xTront die Begründungen zu den Entscheidungen sicherlich "etwas" ausführlicher ^^

Aber nachvollziehbar.

ich finde das gut wie Sparta es macht. Jeder Schiri hat eine andere Sichtweise und deswegen ist es eher ein Vorteil nicht so gute Spieler unter den Schiris zu haben.

Gute bis sehr gute Spieler sind nur ein deutlicher Vorteil bei systematischen Spielverschiebungen/manipulation, wo viele Spiele untersucht werden muessen. Da kommt es schon mehr auf die Feinheiten an, die ein weniger guter Spieler Schwierigkeiten hat zu sehen.

@spartakus
schön das du es angesprochen hast,spieler die zögern
und dann mit re kommen sperren.(mir war das urteil schon klar,bevor ich euch das spiel geschickt habe)
aber dann lasst aber auch die blöden urteile wegen absichtlichen schlecht spielen,wenn einer offensiv spielt,und eine seiner ansagen geht in die hose,muss jeder für sich entscheiden ob er noch mit diesen spielt.
ich möchte nicht immer auf dem urteil von BaD rumreiten,aber mich würde einmal interessieren bei wieviel urteilen ein schiri oder ein mitglied des BFTON beigewesen ist (aber auch mit ihren 2-3 nick),die leute möchten urteile vergleichen,die leute möchten wissen welcher schiri ihn verknackt hat.
ihr habt euch auf einer plattform (fuchstreff) eine eigene plattform geschaffen (liga),darum möchtet ihr mit allen mitteln das sagen haben.kritiker werden dann mit schutz-nicks beleidigt .
einige leute des BFTON müssen auch etwas denken bevor sie im chat schreiben
z.b
ich nenne diesen spieler einmal Fuchs
da wird fuchs im chat angesprochen ob er liga mit spielt (gemeint war 1.liga),da kommt von einen anderen spieler,der kann nicht ,er spielt noch 2.liga,
da muss man sich nicht wundern.
aber macht so weiter,es ist nur die ruhe vor dem sturm.

Ich glaube, es war der Sturm vor der Ruhe.

Sturm im Wasserglas...

https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

einige leute des BFTON müssen auch etwas denken bevor sie im chat schreiben
*****************************

na wenigstens die denken, bevor sie etwas schreiben ^^

"LOL" "LOL" "LOL"

Die Leute vom BFTON, denken an erster Stelle an ihr Wohl, ist ja auch i. o.

Aber wenn ein Fanthomas, Schiedsrichter und BFTON-Vorstandsmitglied das macht, dann ist das "Amtsmissbrauch", und das wird vom Schiriteam und vom BFTON Vorstand befürwortet.

Amtmissbrauch durch "Ämteranhäufung".

Mal der Versuch eines sachlichen Beitrages ...

[Obwohl es mir nicht ganz leicht fällt ... denn wenn die Zahlen oben stimmen, würde das folgendes bedeuten: Kalle49 etc. würden ernsthaft unterstellen, dass Schiedsrichter sich zu dem Zweck die Mühe machen, etwa jedes 3000-ste Spiel (zu ihren oder ihrer Günstlinge Gunsten) zu beeinflussen.

Ich glaube, selbst mir - mit einer kriminellen Energie, die ich ganz nahe Null einschätze - fielen da effizientere Methoden ein.

Für so eine Unterstellung finde ich nur wenige Erklärungen:

a) destruktive Absicht, der Inhalt der Behauptungen ist vollkommen egal. Von der Sorte gibt es wohl mindestens einen.

b) ausgeprägtes Misstrauen. Gepaart mit dem Unvermögen, _andere_ Motive für die Mitarbeit überhaupt zu erwägen. Da frage ich mich dann schon, zu was für Mitteln die Betreffenden selbst so greifen.

c) geistige Trägheit. Auch ziemlich ausgeprägt.
]

Gut, von denen wird keiner zu überzeugen sein ... aber es gibt ja auch jede Menge verständiges Publikum (für die schreibe ich) und sicherlich durchaus berechtigte Fragen an die Schiedsrichter.

Hier ist eine davon: ;-)

Der Hintergrund: Ich melde selten Spiele, da ich meistens eine persönliche Sperre für das probate Mittel halte. Kommt es doch einmal vor, habe ich meist die Antwort erhalten, dass ein betreffender Spieler verwarnt worde.

Meine Frage wäre: Gibt es ein System, mit dem diese Verwarnungen festgehalten werden, so dass bei häufiger Wiederholung das Strafmaß erhöht werden kann?

Falls ja (womit ich rechne) - ist es eine sinnvolle Idee, diese Daten öffentlich zu machen?

@Kalle
Sparta hat schon ein Angebot gemacht...mach einen Verein auf, lade die Schiris und ein paar Spieler, die Du kennst, die etwas besser machen wollen und leg los. Was hier noch fehlt, sind evtl eine Berufungsinstanz, der Schiri-Leitfaden und Sanktionskatalog, aber das ist bereits in Bearbeitung.
Ich halte die regelmaessige Vorstellung von kontroversen Faellen auch fuer eine gute Sache. Es bildet die Allgemeinheit und schafft Akzeptanz...

Lol lol lol alles Argumente like "TRONT"

"Fast" "Meistens" usw.

Es gibt im Schiriwesen hier keine einheitlichen Richtlinien.

Es wird entschieden so, wie sich zufällig eine "Demokratische" Mehrheit im Team findet.

Ohne feste Vorgaben.

"LOL" "LOL" "LOL"

Und "Transparenz" "Nein Danke"

@CaptainHook
es gibt doch schon einige vereine,warum so umständlich.
sollen doch die 5 größten vereine je 2 leute stellen,es läuft dann eine 4 wöchige abstimmung,die ersten 5 spieler,die die meisten zustimmungen haben sind dann die 2.instanz und die letzten 5 die 1 .instanz.
einen strafenkatalog können doch die vorstände jedes verein aushandeln.

Sieht aus wie c) ;-)

* Wollen die Vereine das überhaupt?

* Was ist mit Mehrfachmitgliedschaften?

1.warum sollen die vereine nicht wollen?
2. es kommt darauf an welche vereine es sind

weil das außer dir keinen arsch interressiert.

schlage vor, das nehmen die in die hand, die was ändern wollen.

die anderen zu was zwingen, was soll das.

also leg los kalle, musst dir schon selber die arbeit machen.

schreib die 5 vereine an, ob die bereit sind, bei sowas mit zumachen.

mach was selber, und forder nicht nur.

@sprachlos
du bist für mich einfach nur ein billiger bettnässer,der hier im forum zu jeden thema seinen senf zugibt aber nie zum thema.

du spinner,

du forderst, bist aber nicht bereit was zu tun,
möglichkeiten aktiv zu werden, wurden einige vorgeschlagen, aber du erwartest das andere die arbeit tun.

da kannst lange warten.

1. Weil es zum großen Teil gesellige Zusammenschlüsse sind?

Wenn ich die Lage richtig überblicke, dann geht es darum, Freiweillige zu gewinnen und bei der Stange zu halten. Diese Leute haben keine nennenswerte "Macht", sondern sie erledigen im Dienst der Allgemeinheit einen vielleicht ganz interessanten, aber oft auch undankbaren Job.

Nach meiner Erfahrung (und ich bin bzw. war in verschiedenen Zusammenhängen ehrenamtlich tätig) ist es in erster Linie ein Demotivationsprogramm, mit aller Gewalt ein pseudodemokratisches Verfahren vorschalten zu wollen.

2. Na, nimm zum Beispiel meine Vereinsliste:

FreiWillig - B FTON Support und Fanclub


Fuchstreff DDV Online


Freunde des Doppelkopf nach DDV Regeln


Erster Versuch


Das große Fuchstreffen


Sebs Runde Eckkneipe!


Fuchstreff DDV Online Training


Fuchstreff-Listenpokal


Verein sauberes Forum


Kneipentreff


Felurians Lichtung


ES-Diskussions-Forum


Waystone Inn

In welchem soll ich abstimmen dürfen und in welchen anderen dafür nicht?

Warum?

Wie sieht das für jeden anderen aus?

Wie werden Mehrfachnicks ausgeschlossen?

Und ... wer soll das im Zweifelsfall wie kontrollieren?

Nee - viel zu kompliziert, mit unklarem Verfahren und voraussehbar schlechtem Ergebnis.

Also, der Vorschlag ist vielleicht demokratietheoretisch interessant, aber praktisch vollkommen unbrauchbar.

Aber das ist natürlich nur meine Meinung.

Eine möglicherweise sinnvolle Diskussion würde inhaltlichen Fragen folgen - z.B.: Was am "absichtlichen Schlechtspiel" kann man der privaten Auswahl der betroffenen Spieler überlassen, und was nicht mehr?

du bist einfach nur nee faule sau, die hier rum stänkert. die arbeit anderer in dreck zieht,
aber selber keinen finger krümmen will.

schleich dich doch.

Das ist wohl der längste Beitrag den ich von ingoknito bisher gelesen habe^^
Zu deiner Frage: wenn ein Spieler eine Verwarnung erhält, dann wird das automatisch gespeichert. Erste Verwarnung meist ohne Strafpunkte, bei der 2. und jeder folgenden gibt es dann ein Strafe die jedesmal etwas steigt.