Doppelkopf-Strategien: Wie würdest du spielen?

Leni, 23. November 2011, um 01:39

Sinn des Threads:
*
Es werden konkrete Fragen zu Spielen gestellt und jeder schreibt wie er/sie/es die Situation sieht bzw spielen würde.
Begründungen sind nicht verboten, jedoch keinesfalls Pflicht.
*
Vielleicht beteiligen sich so mehrere Foristen an Spieldiskussionen.
*
Anmerkungen wie "Spieler xyz hat im 8. Stich Schrott gespielt" sind eher ungewollt.
*
Beispiele für mögliche Fragen:
-solierst du mit dem Blatt?
-sollte Spieler xyz im 1. Stich abfragen?
-macht das Dullenaufspiel hier Sinn?
usw
*

Ich fang mal an:

http://www.fuchstreff.de/spiele/6808927

1: Solierst du an Lenis Stelle (Sitzposition 4)?
2: Damensolo oder Fleischloser?
3: Was würdest du an Gottvaterdokos Stelle anspielen, karo 10 oder ein ungedecktes As?

Belzedar, 23. November 2011, um 01:51

Zu 1. Solo nein, und wenn den fleischlosen. An Pos. 1 sähe das ganze schon wieder anders aus. Das Normalspiel ist mMn zu gut, Wenn kreuz kommt, stechen, und herz Ass mit Re spielen. An Pos. 4 können die Gegner höchstwahrscheinlich die schlechte Frabe finden, und wenn dann einer 5 entsprechende Fehl hat geht das Solo halt verloren.

Belzedar, 23. November 2011, um 01:55

Zu Damensolo ist zu sagen, hier spiele ich meine Asse auch wenn sie ungedeckt sind vor, da ich ja mit dem Blatt den Solisten zum stechen zwingen will. Ich will die Schwäche des Solisten erfahren. Indem fall muss ich auch bei ungedeckten Assen in der Gegend herumstochern.

makri, 23. November 2011, um 02:13

Interessantes Blatt.

1.+ 2. Solo spiel ich hier auch nicht, weil wie Belz schreibt, im Normalspiel bei Kr oder Pik vor Herz ein potentiell gutes Blatt mit Ansagemöglichkeit. Auch wenn gegen Evils Brett hier wohl verloren worden wäre. Aber das kannste ja nicht wissen.

Wenn Solo dann auch eher den Fleischlosen, bei dem haste in meinen Augen bessere Chancen. 4-5 mal Kreuz müssen die Gegner erstmal hinbekommen und wenn Du ins Spiel kommst, haste ja bei halbwegs normaler Verteilung max 4 Abgeber. Wenn Karo schräg läuft sogar weniger.

Wenn beim Damensolo Kr und Herz gefunden werden, kann der ganz böse werden.

3. An GVDs Stelle spiele ich mit den 3 starken Damen erst die ungedeckten Asse (ggf. mit Anzögern), da ich mit 3 Damen gegen eher einen Abstich des Solisten provozieren möchte als selbst die zweite Karorutsche abzustechen.

Aber wie so oft, Glaskugel. Spielt GVD mit den Assen die Farben des Solisten hoch, wars halt der entscheidende Fehler.

Ex-Fuchs #11407, 24. November 2011, um 00:45
zuletzt bearbeitet am 24. November 2011, um 00:45

Hi hier ein Spiel mit 2 fragen
1. Sollte ich das re finden?
2. Der 2. Stich wuerdet ihr anders ausspielen ?

Spiel#6.833.542, vom 23. November 2011, um 22:36

Ex-Füchse #16890, 24. November 2011, um 01:28

Solo gespielt und gewonnen. Alles richtig gemacht! *g*

KamerunDias, 24. November 2011, um 02:02

jep, re sagen nach dem ersten stich...im normalfall haste einen kr, einen hz und einen pik abgeber...im unwahrscheinlichsten falle 2 (wie hier - wohl angemerkt bei dem ersten stich, den du kanntest) ...im idealfall gibste sogar keinen pik stich ab, kannst 9 sagen, dann kr zehn spielen und bleibt der unter 27 dann sogar k6 ;)

Leni, 24. November 2011, um 03:00

1: ja
2: nein

Stoni, 24. November 2011, um 10:55

1: ja - zu 90% ist der gewonnen
2: klein Pik ziehen? oder noch was anderes?

Ex-Fuchs #11407, 24. November 2011, um 11:13

Klein Pik damit ich vllt. Eine 10 kassiere?

Stoni, 24. November 2011, um 12:33

Nicht zu empfehlen, die restlichen 3 Pik können ja auch 1-1-1 sitzen, dann hast Du gar keinen Abgeber und kannst k90 absagen (siehe Kamerun).

Kammikadse, 28. November 2011, um 00:59

1. Ja
2. Fleischloser
3. Ich fand die Karo 10 einen "nice try", beide Partner saßen vor Leni. Wenn einer der beiden ein AS hat, geht das Solo von Leni in die Hose.

EvilNephew, 28. November 2011, um 03:10

Zu Lenis Spiel:

Karo10-Aufspiel ist schonmal ziemlicher Müll. Gottvater hat drei Trümpfe gegen ein Damensolo, dazu Kreuzdame. Seine vorrangigen Ziele sollten Tempogewinn sein. Also lange, starke Farbe aufmachen, in der Hoffnung, Lenis Blattstruktur zu schwächen. Idealerweise die Stechfarbe des Solisten erwischen, dann gehen fast sicher die Lichter aus.

Was ist die Idee hinter Karo10? Will man dann Karo im 2. Lauf stechen, sich selbst damit trumpfschwächer machen und dem Solisten die Farbe entwickeln? Wenn man Pech hat, ist der Solist in Karo so stark, dass er nachher gar keine Volle anbieten muss, dann hat man mit Karo10 das Spiel komplett hingerichtet.
Jeder Skatspieler weiß, dass Blankspielerei als Trumpfstarker Gegenspieler verpönt ist.
(Ja, es gibt Ausnahmen, um Abwürfe zu erhalten, besonders in der 4 Trumpf 3-2-1 Fehlfarbenkonstellation, wenn die Duplette aus zwei niedrigen Karten besteht und der Gegner in Mittelhand ist, aber das ist wieder ein anderes Paar Schuhe)
Ich persönlich favorisiere Herzas mit Zögern und hoffe, dass keiner meiner übermotivierten Partner das Zögern als Frage nach Kreuzas sieht. Schließlich sind wir hier beim Damensolo, nicht beim FL...
Gut, nun wurde nunmal Karo aufgemacht. Es folgen weitere Ungenauigkeiten.

1. Nach Pikas im dritten Stich gebe ich Kontra, weil ich nur drei Damen bei der Solistin vermute.

Mit Doppelpikdame und Herzdame sowie starker Pikflöte würde sie meine Kreuzdame mit Herzdame ziehen, stechen, und dann Herzdame mit Pikdame ziehen. Oder darauf hoffen, dass die Damen 2-2-0 statt 3-1-0 stehen, was ja auch 50% sind. So gäbe sie mit vier Damen Gottvater oder mir die unnötige Chance, eine unserer Damen zu verstechen, die sonst keinen Stich macht. Also sollte Gottvater spätestens nach Stich 4 wissen, dass der Partner hinten noch ne Dame hat. Es ist nun essentiell, dass der Partner seine Dame vorher versticht! Ein Fehlanschub genügt dann, um den Solisten auszutrumpfen! Leni sollte, um dieser Falle entgegenzuwirken, Herzas behalten, anstatt es abzuspielen, um nach dem Abtrumpfen noch eingespielt werden zu können.

2. In Stich 6 hätte Gottvater beweisen können, dass er wirklich ein Gottvater des Doko ist.
Wenn er da Pikas nicht sticht, hat er den Winning Move gemacht. Evil sticht hinten mit Pikdame, spielt Kreuz9 nach, und Leni kann entscheiden: Sticht sie nicht, kommt Gottvater ans Spiel und trumpft sie aus, sie geht leer aus.
Sticht sie, bekommt sie nen leeren Stich. Die nächste Karte wird von Gottvater gestochen, er trumpft sie leer und spielt dann Kreuz+Herz runter.

3. In Stich 9 hätte Gottvater das dann wirklich machen müssen. Nicht stechen, sondern durchlassen. Mit Herzas geschmiert und Herznachspiel von Evil bekommt Leni keinen Stich mehr.

Das ist übrigens auch etwas, was Skatspieler wissen: "Der Alte sticht nicht beim Grand"

Was diese Regel beim Skat bedeutet, dürfen andere erklären.

Belzedar, 28. November 2011, um 03:19

Was mal eine halbwegs vernünftige Analyse von dir Evil, das nötigt mir ja fast Respekt ab.

EvilNephew, 28. November 2011, um 03:20

War nicht meine erste, aber es könnte die erste sein, die du zumindestens in Ansätzen verstehst und nachvollziehen kannst. *g*

Ex-Fuchs #11407, 28. November 2011, um 06:51
zuletzt bearbeitet am 28. November 2011, um 06:52

Hier ein Spiel mit 2 fragen:

Spiel#6.941.624, vom 27. November 2011, um 23:54

1. War das Spiel für den solist überhaupt gewinnbar mit 5 Abgeber?
2. Als kontra selbst die Dame zu zücken ist das nicht ein no go?

Danke

Ex-Fuchs #11407, 28. November 2011, um 06:59

Und noch eins mit nur eine Frage
Muss ich hier die 60 sagen oder mein p?
Spiel#6.940.621, vom 27. November 2011, um 23:10

cahei, 28. November 2011, um 07:21
zuletzt bearbeitet am 28. November 2011, um 07:27

Zum 1. Beispiel:
1. Nein, aber Jahe hat es fast noch geschafft, dass der Solist das gewinnt^^
2. Ist es.

Doc_Jule, 28. November 2011, um 07:24

zum 1. Beispiel:
Jahe war offline, der Compi hat gespielt!
zu 1: nein
zu 2: ja

Ex-Fuchs #11407, 28. November 2011, um 07:25

Nein war er nicht para nur kurz bis er ausspielte

cahei, 28. November 2011, um 07:26

Zum 2.:
Keiner von euch, da ihr nicht genug Infos habt, wie die hohen Trümpfe sitzen.

Stoni, 28. November 2011, um 09:03

@ Sunny:
Dein Partner muss Bubensolo spielen.
Sein 2. KreuzAs ist hahnebüchen.
Du darfst nach zweimal Kreuz-Abwurf keinesfalls Kreuz aus einer 3er Länge auf Pos 2 spielen.
Ihr müsst Euch abfragen, dann kann Dein Partner von 1 nach 4 die Damen rausschneiden und k60 absagen.
Seine Kr-Dame aufs 2. Herz ist Irrsinn.

Belzedar, 28. November 2011, um 14:42
zuletzt bearbeitet am 28. November 2011, um 14:46

#6.940.621 Da keiner den anderen nach einer Dulle fragt, keiner von euch. Dullenfragestellen dann geht das natürlich. Ausserdem wie Stoni schon geschrieben hat ein 9 Stiche Solo, bei schlechtem Stand 8 Stiche Bubensolo spiele ich immer.

Zum Damensolo, dieses Damensolo spiele ich nie, da 5 Abgeber auch noch in jeder Farbezum fast sicheren Verlust führen, dazu ist das Normalspiel viel zu gut.

CaptainHook, 28. November 2011, um 21:20

hat nicht einer von den guten Spielern hier mal Lust 10-20 Beispielsoli mit ein paar Erklaerungen fuer Anfaenger mal zusammenzustellen...gestern hab ich mal wieder das Konventionsblatt ueberflogen, da steht recht wenig drin. Ich bin ja ein Fan von Uebung macht den Meister, aber irgendwie kann man das ja auch ganz schlecht ueben...

Stoni, 28. November 2011, um 21:46

Gedulde Dich bitte bis zum neuen Trainingsbereich... da geht dann sowas

zur Übersichtzum Anfang der Seite