Doppelkopf-Strategien: Selbst ist die Frau

Ex-Füchse #4596, 02. September 2017, um 21:39

Die Ansage zu diesem Zeitpunkt ist eine einladende Abfrage an den Asinhaber. Man kann die Farbe stechen und möchte lieber abwerfen ...aber nur wenn der Partner noch weitere Stärken hat.

Ex-Füchse #11750, 02. September 2017, um 21:57
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Southern, 03. September 2017, um 01:58
zuletzt bearbeitet am 03. September 2017, um 01:59

Nochmal gaaaanz langsam.

Der Zeitpunkt der Ansage besagt folgendes:

1. Es ist eine einladende Abfrage an den Asinhaber.

"Hallo, ich kann Pik stechen. Bist du mein Partner und hast vlt noch kleinere weitere Zusatzstärken, dann sag K90 damit ich abwerfen kann statt zu stechen."

Sitzt der/die 2. Remann/frau nun an 2 oder 3 bekommt er ebenfalls die Information, das der Partner an 4 Pik stechen kann. Nun wird er also entweder schmieren oder, falls er kein Pik hat, einen anderen Fehl entsorgen.

(Sicherlich gibt es noch eine 3. Option, das er Pik zB vorsticht, weil er keinen sinnvollen Abwurf hat und damit seinen Partner einen ermöglichen könnte, aber das lassen wir mal außen vor.)

Die wichtigste Information ist und bleibt aber nun, das er Pik stechen kann. Konnte Solinchen das? Nein. Was bedeutet das? Der Ansagezeitpunkt war völlig falsch.

Man kann sicherlich in manchen Spielsituationen diskutieren, was eine Ansage zu welchem Zeitpunkt bedeutet. Aber nicht in diesem Fall. Hier ist es absolut eindeutig. PIKFREIHEIT.

Juan-Miguel, 04. September 2017, um 18:19

Hier ein Beispiel für die Folgen einer vorgespielten Blauen ohne Doppeldulle im Absagezeitraum:

https://www.fuchstreff.de/spiele/70205105-nor...

Ex-Füchse #4596, 04. September 2017, um 18:24

Einfach nur geil 😄

Capitano_em, 05. September 2017, um 06:43

Schönes Spiel. Breg nervt NOCH mehr, als man hier erahnt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite