Unterhaltung: Worauf Re?

AndiTheke, 15. Januar 2012, um 00:08

http://www.fuchstreff.de/spiele/8334656

Ich bin extrem schwach, daher muss mein Partner stark sein, daher Pflichtkontra(!!!)
Ergo: Was zum Teufel veranlasst den Hochzeiter zu einem Re?

Ex-Füchse #4596, 15. Januar 2012, um 00:19

Ein Pflichtkontra? Geil

jensbonath, 15. Januar 2012, um 00:27
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2012, um 00:27

Als dein Partner sage ich hier mindestens 90 und wenige Minuten später wärst du Nummer 2 auf meiner Sperrliste. Gehst auch über die Straße, wenn Autos da langfahren - so nach dem Motto "gestern ist mein Nachbar überfahren wurden, da kann ich heute ja noch nicht dran sein"?

makri, 15. Januar 2012, um 00:31

Evt.spielt er ja öfters mit dir und weiß um die Qualität deiner Ansagen.

Kvothe, 15. Januar 2012, um 00:35

Das ist 100% ein Pflichtre des HZlers. Seine Karte gibt nichts her, das Kontra ist ein Pflichtkontra, der starke Kontramann meldet die 90 nicht ab ergo muss der Bräutigam eine Stanze haben.
Endlich habe ich das Spiel begriffen - Heureka!

makri, 15. Januar 2012, um 00:37

Lach. Der Fred hat ja fast Kirmesqualität. Frag mich gerade echt,ob das ernst gemeint ist.

Kvothe, 15. Januar 2012, um 00:46

Makri, du musst schwarze Haare haben, denn du postest vor mir und nach mir und ich habe keine schwarzen Haare. Du merkst, ich habe die elementare Logik begriffen, in diesem Sinne: 42

makri, 15. Januar 2012, um 00:47

Lach, Handtuch nicht vergessen.

Kvothe, 15. Januar 2012, um 00:48

...und danke für den Fisch.

jensbonath, 15. Januar 2012, um 00:53

Er sollte Lotto spielen - wer mit so einem Erwartungswert beim Doko das Opium rausholt, der hat bei Koks 77 bestimmt die ganz lange Straße!

AndiTheke, 15. Januar 2012, um 00:59

Denkt doch mal nach!
Der Ausspieler sagt kein Re, ist also schwach!
Mein Partner sitzt hinter dem Hochzeiter, mein Kontra somit klar gerechtfertigt.
Die Frage ist doch, worauf sagt der Hochzeiter gegen mein Kontra das Re? Auf Fehl hat er doch nur Grütze, Harakiri beim Doko ist unseriös. Der Erwartungswert tendierte doch gegen Null.
Lotto spielt hier NUR der Hochzeiter, nur denkt er nicht daran, dass Doko ein Partnerspiel ist.

Kvothe, 15. Januar 2012, um 01:04

Jetzt stellst du aber die Frage auf meine bereits gefundene Antwort.^^

Southern, 15. Januar 2012, um 01:08

Was gibt es da denn nachzudenken?

Wer sagt dir denn, das der Hochzeiter nicht noch Re sagt? Die Chance dazu hatte er ja nun noch... Und Ansagen trifft man oft erst zum letztmöglichen Zeitpunkt... Genauso wie dein Partner auch selber noch hätte Kontra sagen können... Deine Ansage ist einfach nur ein Witz in meinen Augen...

Das Re kann man sagen... Immerhin sagst du Kontra und musst das KreuzAs seines Partners bedienen... Läuft es hat Re schon sicherere 86 Punkte im Sack... Dazu ist er pikfrei im 2. und hat noch 4 Damen auf der Hand...

jensbonath, 15. Januar 2012, um 01:12

schlage vor: den genitalen Spieler, welcher hier das "Kontra" findet auf 7,75 Sterne aufzuwerten. Hier ist eine Logik vorhanden, welche kaum noch irdisches Mass sein kann!

makri, 15. Januar 2012, um 01:18

Nach dem Kr-Abstich fehlt definitiv das Pflicht-K90.

jensbonath, 15. Januar 2012, um 01:22

Jetzt, wo du es schreibst! ^^

LordVoldemort, 15. Januar 2012, um 01:31

Re hat vergessen zu drücken.

Darauf fiel das co. Völlig berechtigt.

Ein helles Kerlchen, der Herr Threaderöffner. Keiner für die Dunklen Heerscharen, die mir Folge zu leisten geschworen haben.

Oder spielte er das Spiel nach einigen Stunden an seinem Stammplatz?

makri, 15. Januar 2012, um 01:40

Also, ich versuche gerade durchzublicken. So wie ich es nach langem Grübeln bisher verstehe, hat ein Pflichtkontra folgende Voraussetzungen.

1. EW von definitiv 0
2. Auch bei günstigem Verlauf, Wahrscheinlichkeit eines eigenen Stiches deutlich unter 10%
3. Skorpion im Aszendent Jungfrau
4. Ailton im Dschungelcamp

Hab ich was übersehen?

jensbonath, 15. Januar 2012, um 01:45

Beim Barkeeper unbedingt ein Glas native Ziegenmilch bestellen! Dann klappts auch mit dem "Pflickkontra".

Southern, 15. Januar 2012, um 01:49

Nein Katja... Du fragst jetzt NICHT... Aus!!!

AndiTheke, 15. Januar 2012, um 04:02

Ich würde euch Doko ja gerne erklären.
Warum gewinnen wir? Weil ich geistesgegenwärtig auf das Kreuzas meine 10 lege! Ausspieler spielt erst Herz, dann Kreuz, ergo ist sein Kreuz in Gefahr. Ich hab Kreuz lang. Anfänger bleiben jetzt klein und verlieren das Spiel! Gecheckt?
Machen wir uns nichts vor, das Kontra muss man nicht geben, gerade als Anfänger nicht. Wenn man Doko bereits jahrelang spielt und ein Spiel LESEN kann, dann kann man es geben, aus meiner Sicht ist es sogar Pflicht.
Es geht jedoch nicht um das Kontra, sondern um das Re. Hab das Gefühl hier hat niemand verstanden was "Worauf Re" bedeutet.
Habt ihr bei einem Bubensolo keinen Buben sagt ihr doch auch das Kontra, weil die Buben für Re schlecht verteilt sind. Ist das gleiche Prinzip. Einfach mal um 2 Ecken denken!
Doppelkopf ist ein Partnerspiel!
Erfahrungswerte sind wichtig! Ich hab halt viel Erfahrung, ergo hoher Erwartungswert!
Das Re ist i.O., aber mein Kontra wird angeprangert, das kann es echt nicht sein.

Ex-Füchse #4596, 15. Januar 2012, um 04:05

Niemand prangert Dein Kontra an, das war doch Pflicht ...wie wir alle erfahren durften.

AndiTheke, 15. Januar 2012, um 04:11

Aus meiner Sicht Pflicht, nicht für einen 01815Spieler. Das ist ein Unterschied.

LordVoldemort, 15. Januar 2012, um 04:12

Er scheint es ernst zu meinen. Immerhin gelingt es ihm, den schwarzen Lord zu überraschen.

Wir sind immer überaus skeptisch, wenn wir folgendes zu Lesen bekommen:

a) Wenn man Doko bereits jahrelang spielt und ein Spiel LESEN kann, dann kann man es geben, aus meiner Sicht ist es sogar Pflicht.

b) Erfahrungswerte sind wichtig! Ich hab halt viel Erfahrung, ergo hoher Erwartungswert!

In diesem Falle schaut der Lord lediglich, wer hier Widerspruch einlegt.

Es braucht dann keinen dunklen Zauber mehr, um die Skepsis weichen zu lassen.

Geh er fort. Ab an die Theke! Aber sei er vorsichtig: wenn der Wirt vorhin ein volles Glas Ziegenmilch kredenzte, wird er nun selbstverständlich ein leeres Glas servieren.

Und, Fräulein Katja: Frage! Frage! Frage!

LowLevel, 15. Januar 2012, um 04:17

Ich würde das Kontra nicht wagen. Aber ich bin sowieso ein feiger und schwacher Spieler, daher kein Maßstab. Aber die Begründung, dass das ein Pflichtkontra ist, weil der Partner bei dem überoptimistischen Kreuz-Aufspiel hinten sitzt, ist nachvollziehbar.
Aus welchem ganz dunklen Wald kommt aber das Re gegen das Kontra? Der Hochzeiter hat gaaaaar nix außer zwei Kreuz-Damen....

zur Übersichtzum Anfang der Seite