Doppelkopf-Strategien: Was ist ein sauberer Trumpfausstieg?

Ex-Füchse #13152, 26. November 2017, um 16:04

sobald reibeisen nur noch einen kleinen Trumpf hat - wird spätestens in Stich 7 die Alte voran gespielt

Ex-Füchse #13152, 26. November 2017, um 16:05

das wäre dann der Ausstieg

maximilius, 26. November 2017, um 16:14

Verstehe.

mwolff, 27. November 2017, um 09:18

Als starker Partner wird der Trumpfausstieg auch gerne mal versaut durch Anspiel der Dulle, mittendrin, unmotiviert, warum auch immer.

maximilius, 27. November 2017, um 10:20

Anspiel der Dulle durch den Matrosen oder durch den Kapitän?

maximilius, 27. November 2017, um 11:35

Verstehe.

Danke Afroman, dass du und die anderen euch die Zeit nehmt und mir bei meinem nötigen Fingerspitzengefühl helft in Zukunft vielleicht eine bessere Wahl bei meinen Trumpfkarten in komplexen Situationen zu treffen.

Ich habe verstanden, dass es keine beste Karte gibt, sondern immer drauf ankommt. Eure Beispiele helfen mir besser zu verstehen, "worauf" es dabei ankommen kann.

Seb1904, 27. November 2017, um 11:39

"Ich habe verstanden, dass es keine beste Karte gibt, sondern immer drauf ankommt."

Mit dieser weisen Erkenntnis bist du schon viel weiter als manch anderer jemals kommen wird.

Das wird.

Nur die Ruhe!

mwolff, 27. November 2017, um 13:42

Wenn man die 20 Stoni Regeln verinnerlicht hat sind das tatsächlich die Situationen, wo auch mir viele grauen Haare gewachsen sind: Wann Ausstieg, wann zum Cross Ruff wechseln, ... da gibt es noch einiges mehr. Dieses Dullen vorziehen habe ich leider auch am Wochenende aus meiner Sicht zu häufig gesehen. Und niemand konnte mir sagen warum: "Ich wollte mal gucken". Ich persönlich sehe nur drei Situationen wo das Sinn macht:

- Ich stelle mir sonst die Dulle blank.
- Es sind noch alle vier vollen Drin und die schwarzen Damen sind raus.
- Ich will von oben leer ziehen.

Den Fuchs des Partners einsammeln wollen wenn die andere Dulle draußen ist, ist wohl nicht zielführend.

Cabeza_doble, 27. November 2017, um 14:35

Stonis 'goldene Regeln' sollten aber vielleicht auch mal überarbeitet werden.
Zumindest Regel 1 sollte man nicht als eherne Weisheit nehmen.
Mitterweile hat es sich ja herum gesprochen, dass eine leer gesetzte Dulle oft genug das Spiel verliert

Old-School, 27. November 2017, um 14:53

da stimme ich zu,
das Einhalten von Regeln ist so lange richtig bis man über ein Abweichen in besonderen Fällen nachgedacht hat. Ein typisches Beispiel ist das Essener System das verbindliche Regeln vorschreibt diese aber irgendwann nicht mehr in 'Stein gemeisselt' sind.
Die angespielte Dulle meines besonderen Freundes hier im Forum sei da erwähnt die Nachteile bringen kann aber auch Vorteile.
Das sehe ich als Teil einer 'freien Spielstrategie' die jeder für sich selbst bewerten oder finden sollte.
Eine leer gesetzte Dulle besonders von Kontra ohne vorher zu zögern geht auch in diese Richtung, sie wird mittlerweile überwiegend als falsch angesehen.
Darauf bezieht sich Eva wie ich glaube.

Old-School, 27. November 2017, um 15:15

alles wie immer, manche können nur unsachlich und ausgrenzen. ziemlich dünn was manche hier abliefern.

mwolff, 27. November 2017, um 16:18

Wer im Strafraum fault muss sich nicht wundern wenn der Schiedsrichter Elfmeter pfeifft.

Old-School, 27. November 2017, um 17:04

wer fault wo werder und an welcher stelle?
wer provoziert hier ständig?
wer holt dauernd alten unsinnigen mist aus der retorte um seiner abwertung 'ausdruck zu verleihen'.
jetzt denk vlt noch mal nach wo genau die fouls herkommen.

Old-School, 27. November 2017, um 17:45

oje ich seh doppelt und abgestimmtes Dummschwätzen.
Ja klar Noddy willst du mir helfen indem du mich ständig beleidigst.

morgen ist Weihnachten

Old-School, 27. November 2017, um 17:46

ich bewundere euch beide für eure Weitsicht und euer pauschales und immer korrektes Urteilsvermögen, naja vlt doch nicht so 😄

Ex-Füchse #13152, 27. November 2017, um 17:47

auch ich werde nu alle meine jüngsten Versprechungen über den Haufen werfen ...

sag nur nomma: bipolar

zur Übersichtzum Anfang der Seite