Doppelkopf-Strategien: und wieder einmal das Nachspiel.....

Tront, 18. März 2018, um 18:20

Wer mit meiner Beispielkarte nicht still abfragt, hat schon verloren.^^

Da bin sehr bei Afroman. Diese stille Abfrage rentiert sich fast immer!

Wenn ich ohne Trumpfvollen zunächst einsteche und Pik-As wird von der Re-Partei nach eigenen Kontra gehackt, hat man ein Verlustproblem, in welches (Afroman und ich) niemals in diesem Maße gekommen wären.

Jetzt sind nämlich b e i d e Pikläufe unter Re-Kontrolle. Vermutlich macht sich das nur niemand (außer uns) klar!

SchwillTiger, 18. März 2018, um 18:40

Jo. Abstich 10%. Dulle Ass und Ass nach 50%?!

SchwillTiger, 18. März 2018, um 18:46

Zusatzfrage: Wenn S1 nicht antwortet, wie spielst du dann weiter tront?

SchwillTiger, 18. März 2018, um 19:13

Ja, soweit ist klar. Ich wollte wissen, ob bei nichtantwort bei Dullefrage mit oder ohne Kontra?

Ex-Füchse #48178, 18. März 2018, um 19:28

ich habe gar keinen Bock mehr auf lange Laberei ...

... im Leben habt ihr eins noch nienicht kapieren wollen ... die Stille Abfrage ist viiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel mehr wert, als ein eigenes Kontra

...legt euch gehackt

Ex-Füchse #48178, 18. März 2018, um 19:30

nur mit unzähligen Äffchen der Re-Partei könnt ihr das üben ...

... und ja, gibt es ... aber nur hier

Ex-Füchse #48178, 18. März 2018, um 19:39

genau ....... bin wieder raus ................. etcpp

SchwillTiger, 18. März 2018, um 19:40

"Mit Kontra bei der Trumpfmacht und beiden Nachspielassen natürlich."

Das habe ich mir doch gedacht. Und dann ist die Angst vor Pikstechen weg?!

Tront, 19. März 2018, um 02:56

@SchwillTiger

Ich würde meine Kreuz 9 bevorzugt nachspielen, weil ich in beiden übrigen Farben vom Partner direkt anspielbar bin und im Falle eines Ab-Abstiches nicht beide Fehlvollen (meinen angespielten und seinen möglicherweise blanken Vollen) in einem Stich unnötig abgeben möchte.

Dafür ich nehme ich andere, kleinere Nachteile bei anderen Verteilungen in Kauf.

Wer mir den abgeworfenen Pik vor Abwurf anzögert, dem spiele ich auch nun Pik-As nach. Wer das nicht macht, muss in unserem gesamten Interesse mit meinem bestmöglichen Nachspiel nach unbekannter Faktenlage rechnen.

Tront, 19. März 2018, um 04:10

Ich weiß zwar nicht woran du gerade leidest, aber Objektivität scheint Dir auf jeden Fall zu fehlen!

Dieses Zögern dient einzig und allein als zusätzliche Hilfestellung an den Partner und sollte in bestimmten Situationen (ähnlich der stillen Abfrage) angewandt werden.

Wenn man nach einem Abwurf nicht auf der 3. Farbe angespielt werden möchte, zögert man doch auch.

Sinngemäß zeigt man jetzt an, dass man in dieser Farbe frei ist und eben nicht As, x (x) hält. Das finde ich völlig legal, wenn man nicht konventionslos agieren möchte.

Du musst ja nicht damit zurechtkommen wollen!

Tront, 19. März 2018, um 04:26

Wenn du die Argumente dahinter nicht verstehen oder akzeptieren möchtest, ist das deine Sache.

zur Übersichtzum Anfang der Seite