Unterhaltung: US-Wahlen 2020

Ex-Füchse #131357, 04. November 2020, um 08:45

Umbruch ist auch nicht schlecht.

Cabeza_doble, 04. November 2020, um 09:14

Noch bleibt ja ein Hauch Hoffnung.
Weitere 4 Jahre diesen aufgeblasenen Popanz ertragen zu müssen, der immer, wenn der den Mund aufmacht entweder lügt oder prahlt (meist beides gleichzeitig) wird echt hart.

Impfling, 04. November 2020, um 09:33

Der überwiegende Teil der Amis hat tüchtich einen an der Waffel, und das Land hat bzw. bekommt wieder einen Anführer, der diesem kollektiven Dachschaden gerecht wird.

So is das mitunter.

Octopussy, 04. November 2020, um 09:36
zuletzt bearbeitet am 04. November 2020, um 09:37

Der überwiegende Teil wird vermutlich wieder die Demokraten gewählt haben. Das nützt ihnen aber nichts. 🤷‍♂️

Stoni, 04. November 2020, um 11:01

Wäre ich US-Amerikaner müsste ich mich übergeben. International ist Trump nicht/kaum schlimmer als Biden ... extrem peinlich, welchen Scheiss uns unsere Medien mal wieder auftischen (versuchen).

Ex-Füchse #131357, 04. November 2020, um 11:09

Ich finde wenn er gewonnen hat, braucht wirklich nicht weiter ausgezählt werden.

Impfling, 04. November 2020, um 11:21

Kann der Gewinner der Wahl nich einfach per Dekret anordnen, dass das weitere Auszählen zu unterbleiben hat?
Wo soll das denn hinführen?

Ex-Füchse #131357, 04. November 2020, um 11:30

Obama hat deutlich mehr Kriege angezettelt als Trump.

Impfling, 04. November 2020, um 11:38

Dafür hat er im Vorfeld ja auch den FNP bekommen 👍

Impfling, 04. November 2020, um 11:40

PS: Nein, nich den Flächennutzungsplan!
Und auch nich die Frankfurter Neue Presse.

Das andere Dingens.

Ex-Füchse #100386, 04. November 2020, um 11:42

Dafür knallen sie sich heute Nacht dann gegenseitig ab, Trump braucht die ausländischen Spacken dazu nicht, der regelt das intern, sollte ihm einer mit Wahlergebnissen und so nem demokratischen Scheiß kommen.

Ex-Füchse #100386, 04. November 2020, um 11:47

Immerhin wird die Party drum rum legal sein 😏
https://www.nytimes.com/2020/11/04/us/ballot-measures-propositions-2020.html

Seb1904, 04. November 2020, um 11:52

Nur die allergrößten Kälber
Wähler ihren Schlächter selber!

Könnte aber sein, dass ich das schon vor vier Jahren gesagt habe.

Ich habe mir die Nacht vor der Glotze gegönnt, angefangen beim ZDF - bin dann zur ARD gewechselt. Im ZDF waren jedenfalls nur Gäste geladen, die erklärte Trump-Gegner waren und als Experten ihre Zuversicht begründeten werden, warum Biden gewinnen wird.

Trumps Wähler haben wirtschaftspolitisch motiviert gewählt - und bei den Hispanics hat er unerwartet Zugewinne geholt.

Das Wahlsystem in den USA ist eine Katastrophe.

So eine wochenlange Hängepartie mit Gerichtsentscheiden etc ist peinlich.

Impfling, 04. November 2020, um 11:57

Die Einen-an-der-Waffel-Habung hat viele Gesichter ...

cahei, 04. November 2020, um 13:07

Stimmt:
In North Dakota ist ein im Oktober nach einer Corona-Infektion verstorbener Kandidat ins Parlament des Bundesstaates gewählt worden. David Andahl blieb auf dem Wahlzettel und bekam gut 35 Prozent der Stimmen, wie aus Angaben der Wahlbehörde hervorgeht. Andahl starb Anfang Oktober, nachdem er mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gekommen war, wie seine Mutter damals der Zeitung "Bismarck Tribune" sagte. Die Wahlbehörde hatte sich schon zu diesem Zeitpunkt unsicher gezeigt, wie sie mit einem möglichen Sieg eines verstorbenen Kandidaten umgehen würde.

Stoni, 04. November 2020, um 16:28

jo, wenn sich Michigan nicht wieder dreht, bleibt Trump bei 267 stehen 😄

Seb1904, 05. November 2020, um 00:28

Michigan hat er jetzt save.
In Nevada sollte der Vorsprung reichen. dann ist er durch.

Und Pennsylvania wird halbstündlich besser für Biden. Jetzt ist der Vorsprung auf 4,3 geschmolzen...

Ex-Füchse #131357, 05. November 2020, um 11:30

Die Frage ist, was dann passiert. Mit Nevada sollte er die 270 Wahlmenschen haben, die er braucht. Ich traue leider den Amis alles zu.

Ex-Füchse #131357, 05. November 2020, um 16:28

Falls es denn so kommt wird sich zeigen, ob unsere Regierung / die EU Eier hat. Slovenien hat ja Trump schon zum Sieg gratuliert.

SchwillTiger, 05. November 2020, um 17:09

Ich finde es gehört sich so einem demokratisch gewählten Präsidenten zu gratulieren.

Impfling, 05. November 2020, um 17:50

Vielleicht hatten die Sloven*innen anno 2016 die Gratulanz verabsäumt und haben sie jetzt bloß noch schnell nachgereicht ...

Seb1904, 06. November 2020, um 01:01

Unglaublich, die Trump - Rede grade.

Wie kann der mächtigste Mann der Welt dermaßen realitätsfremd und unreflektiert sein?

Seb1904, 06. November 2020, um 07:01

So. Kurz drüber geschlafen und nachgedacht.

Das war die mit großem Abstand lächerlichste, schlechteste und peinlichste Rede, die ich jemals von einem Politiker gehört habe.

Ever, ever, ever. Ever.

Und ich habe schon Größen wie Edmund Stoiber, Rudolf Scharping, Andrea Nahles und Anton Hofreiter über mich ergehen lassen. Auch einen völlig besoffenen Gerhard Mayer-Vorfelder.

Eine hilflose Witzfigur. Den darf man gar nicht mehr bis zur Amtsübergabe walten lassen. Der muss zum Amtsarzt. Ohne Scheiß. Der hat ne Diagnose.

Wenn jetzt in den nächsten Stunden noch Pennsylvania, Giorgia, Nevada und womöglich gar South Carolina doch noch an Biden gehen, ruft der nicht nur die White Boys auf den Plan, sondern gleich den dritten Weltkrieg aus.

zur Übersichtzum Anfang der Seite