Doppelkopf-Strategien: Lesen

Ramboo, 10. Oktober 2016, um 17:16

Gib mal die Quelle an " Cabeza_doblelix" wo man diesen subtilen Humor bestellen kann.

https://www.fuchstreff.de/profile/Cabeza_dobl...

Cabeza_doble, 10. Oktober 2016, um 17:20

Dein Humor (oder das, was Du dafür hältst) ist allerdings weder subtil noch sonst irgendwie erheiternd, sondern einfach nur widerlich.
Aber Du scheinst es zu brauchen. Armes, bedauernswertes Würstchen!

Janette, 10. Oktober 2016, um 17:23
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ramboo, 10. Oktober 2016, um 17:23

Lieber ein schlank"ES" Würstchen, als ne "ALTE" die ihre Wechseljahre nicht verkraften kann.

LG LOL

Janette, 10. Oktober 2016, um 17:26

schade, dass dieser Thread wieder so zugemüllt wird. Ist wirklich ein gutes Thema und auch gerade zum Herbst hin.

Ramboo, 10. Oktober 2016, um 17:29

ich habe nicht angefangen Ja"Nette" bzw. ich habe ihn nach vorne bringen lassen, da mich literatyrek usw. natürlich interESsiert.

Aber von den Meuten Hyähnen wird man ja immer gleich angemacht.

LG

Janette, 10. Oktober 2016, um 17:36

Ein anderes Buch, dass noch lang nachwirkt:

Jodi Picoult: Bis ans Ende der Geschichte

Fand ich sehr gut.

Ex-Füchse #120280, 10. Oktober 2016, um 17:49

Wirkt bei Ihnen Janet wohl immer noch nach, weil Sie nicht mehr klar Denken können.

Janette, 10. Oktober 2016, um 17:51
zuletzt bearbeitet am 10. Oktober 2016, um 17:54

Trixie3, das wäre für Sie möglicherweise ein Buch, das wirklich zum Nachdenken über existentielle Fragen anregt. Kommen nur leider keine Hunde vor.

Vielleicht ist "Tim und Struppi" ja eher etwas für Sie. Ein Schmöker aus meiner Jugendzeit! Die beiden Schulzes erinnern mich übrigens an wen. Vielleicht Trixie3/Yorgo. Echt, ein gutes Gespann!

Ex-Füchse #120280, 10. Oktober 2016, um 17:58

Lohnt sich nicht, diese Frau ist mir wirklich zu dämlich

Janette, 10. Oktober 2016, um 17:59

Sie sollten nicht immer von sich auf andere schließen.

Ex-Füchse #120280, 10. Oktober 2016, um 18:05

Geht bei Ihnen nicht, weil ich dann annehmen müßte, Sie hätten einen Verstand.

Ramboo, 10. Oktober 2016, um 18:18

lol der sassix

Doc_Jule, 27. Juni 2018, um 21:56

Jupp😘

Doc_Jule, 27. Juni 2018, um 22:04

Gerade ausgelesen: „Der silberne Schwan“ von Benjamin Black, Pseudonym des irischen Autors John Banville. Eine atmosphärisch dichte und literarisch brillante Kriminalgeschichte, angesiedelt im Dublin der Nachkriegsjahre, unbedingt empfehlenswert vor allem für Irophile ( oder wie die heißen 😉)

Seb1904, 27. Juni 2018, um 22:45

Lustige Namensvorschläge in 3, 2, 1 ....

Janette, 02. August 2018, um 15:45

Wird sicherlich hier schon jemand gelesen haben. Was meint ihr zu diesem Buch?

Torben Moorsson:
Mord beim Doppelkopf: Krimi

Hase_Hase, 25. April 2019, um 10:04

Mal wieder aus dem Regal geholt.
David Makaulay: "Sie bauten eine Kathedrale"
Großartige Zeichnungen!

Mia_Grautz, 25. April 2019, um 16:36

^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite