Doppelkopf-Strategien: Da guckt man mal ein Spiel zu...

Octopussy, 25. April 2017, um 14:09

Du findest so aber nie verlässlich raus, ob dein Partner eine Dulle hat und dein Partner findet andersrum viel seltener eine 90, weil er nicht weiß, was er mitbrimngen muss. Ich sehe den Vorteil nicht.

Ein Blatt mit dieser Stärke (einladende k90) kannst du doch wunderbar mit Variante A abdecken. Wozu braucht man deine Variante C?

Brummer, 25. April 2017, um 14:12

Er muss mitbringen:
Dulle plus unbekannte Zusatzstärke an 3/4 oder Kreuz As plus unbekannte Stärke an Pos2.
Das Nicht-Zögern im zweiten mit Dullenanspiel signalisiert das eine unbekannte Zusatzstärke für eine k90 da sein sollte ... mit Zögern würde die Dulle allein reichen bzw das Kreuz As an Pos2 ..
Das Zögern kam aber erst im dritten Stich von mir und eine Absage natürlich ausgeschlossen.
Genauso hat es auch mein Partner verstanden, nur das interessiert mich und nicht was hier geschrieben wird.

Octopussy, 25. April 2017, um 14:14
zuletzt bearbeitet am 25. April 2017, um 14:15

Aber du weißt im dritten Stich nicht, ob dein p eine Dulle hat oder nicht und weißt also auch nicht, was du nachspielen sollst.

Und wie gesagt: Dulle PLUS Zusatzstärke bedeutet: Deultich seltenere 90-Findung, als wenn Dulle alleine reicht.

Ex-Füchse #4596, 25. April 2017, um 14:17

Die Dulle is ne Frage auf die andere Dulle oder schwarze Kontrolle an 2, mehr nicht. Die Antwort is Pflicht ohne jedes +X.

Capitano_em, 25. April 2017, um 14:30

Das ist auch Blödsinn, Noddy.

Octopussy, 25. April 2017, um 14:35

@ southern: ja, meinte ich.

Ich finde beides spielbar:

Dulle im ersten ohne Re beschreibt die Trumpfstruktur sehr gut.

Pikass gefolgt von Herzass mit Re sieht ein bisschen nach Asse-Re aus und verkauft das Blatt unter wert. Allerdings wenn beide laufen kann man mit einladender Dulle im dritten die Blattbeschreibung nachholen.

Wird herz gehackt, sollte das Re immer nocjh locker reichen. Man lässt Punkte liegen gegen schwache Gegner und starken Partner.

Ist denke ich Geschmackssache. Ich tendiere leicht zu den Assen. Evtl. hole ich mir ja ein ambitioniertes Kontra ab.

Ex-Füchse #4596, 25. April 2017, um 14:42

Max, ich rede nicht von Ossidulle im 2ten ohne Ansage, da hält man besser die Schnauze.

Southern, 25. April 2017, um 14:42

Das sehe ich so auch nicht Noddy. Dann kann ich auch groß abfragen, ohne die Dulle verschwenden zu müssen.

Dennoch sehe ich sie eher als forcierend an (durch das Re) und nicht als einladend. Gerade durch die Frage auf Durchlauf des Herzasses im 3. Stich. Da soll man als Partner ja die K90 auch mit Schrottblatt geben, wenn das Herzass läuft. Ohne Re wäre sie zB auch falsch beschrieben, da das Blatt dann zu schwach beschrieben ist. Ich wüßte zB nichts von der Blauen. Wäre sie im 1. gespielt worden, würde ich sie kennen. Aber egal. :o)

Southern, 25. April 2017, um 14:44

Sehe ich auch so Octo. Läuft das Herzass, kann man immer noch die einladende Dulle im 3. spielen um anzuzeigen, das es schon mehr als ein Assere ist :o)

Ich halte auch Beides für gut spielbar. Geschmackssache halt.

Capitano_em, 25. April 2017, um 14:44

Wer auf eine Dulle mit Re auf schwarze Kontrolle antwortet hat was nicht verstanden...

Capitano_em, 25. April 2017, um 14:46

Für mich ist die Dulle im zweiten ohne Re im ersten(!!!) übrigens auch nur einladend.
Das Blatt gibt es aber halt nicht her und wird somit falsch beschrieben.

Juan-Miguel, 25. April 2017, um 16:46
zuletzt bearbeitet am 25. April 2017, um 16:47

Octo: Re in Stich 1 ist stärker als Re in Stich 2 ist stärker als spruchlos gilt auch an Position 1 ;)

Juan-Miguel, 25. April 2017, um 16:48

Melde mich vlt. Bei mehr Zeit und größerer Tastatur noch mal zur Dulle im 2. Mit Re. Nieder mit dem Vorurteilen ;)

Southern, 25. April 2017, um 17:01

Selbst nach der Abfrage im 3. auf Durchlauf (zumindest ist das für mich die Bedeutung des Zögerns) siehst du die Dulle nur als Einladung? Ok. Spätestens da sehe ich sie schon mehr als das, aber lasse mich gerne belehren.

Capitano_em, 25. April 2017, um 17:04

Das Zögern ist für mich auch auf Durchlauf.
Absagen würde ich nach diesem unsinnigen "Spielvortrag" nicht mehr unbedingt.

Ex-Füchse #4596, 25. April 2017, um 17:08

Katja, die Dulle mit Re is stärker als Re mit Abfrage.

Southern, 25. April 2017, um 17:16

An sich ja, weil man sie "über" hat. Ich spiele so aber wohl viel zu selten, sondern nutze lieber die Möglichkeit der Abfrage um soviele Informationen im Ansagezeitraum wie möglich zu bekommen. Da habe ich mir, zugegebenermaßen, zu wenig Gedanken drüber gemacht. Wobei ich schon noch Unterschiede mache, wann die Dulle gespielt wird. Capitano sieht sie zB auch nur als Einladung im 2. Stich. Wenn ich drüber nachdenke.... Aber dann sehe ich wiederum den 3. Stich und sage mir: Hmmm, wem jetzt statt der Dulle aber der Herzstich reicht, der fragt doch nicht einladend. Egal. Zumindest ist das Blatt für mich im nachhinein völlig falsch beschrieben.

Capitano_em, 25. April 2017, um 17:17

Noddy, das ist Quatsch.

Awteiker, 25. April 2017, um 17:44
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Octopussy, 25. April 2017, um 20:26

@ JM: Danke für deine Mühe, aber darüber sollte sich Hotte eigentlich selber beibringen, dass es anders sals er denkt sinnvoller ist, denn eine Hierarchische Ordnung der Vorträge ist ja zielführend. Man braucht ja nicht mehrere Blattbeschreibungen für die gleiche Blattstärke.

Yorgo, 25. April 2017, um 21:12

Jetzt habt ihr alle euren Kommentar da zu gegeben, sehr schön und jeder sieht es anders!
Der wirkliche Fehler, ist euch aber entgangen

zur Übersichtzum Anfang der Seite