Unterhaltung: Nach der Wahl - wie weiter?

Juan-Miguel, 26. September 2017, um 14:27

Es wird 78 Abgeordnete mehr geben als bislang.

Bedeutet dies, dass ein Mehr von rund 745.000€ monatlich an Diäten gezahlt werden müssen im Vergleich zu derzeit? Oder wird der Bundestäg die Diäten senken?

Ex-Füchse #4596, 26. September 2017, um 14:28

Das is ne rhetorische Frage, oder?

Doc_Jule, 26. September 2017, um 14:28

ist eine Demokratie, in der es der Wirtschaft möglich ist, politische Entscheidungen maßgeblich zu beeinflussen, noch als solche zu bezeichnen?

Doc_Jule, 26. September 2017, um 14:29

neuestes Beispiel: Autoindustrie kann Kosten des Software-Updates und der Neufahrzeugrabatte steuerlich geltend machen

Doc_Jule, 26. September 2017, um 14:30

Liebermann!

Ex-Füchse #4596, 26. September 2017, um 14:32

Dafür mussten sie die Gewinne aus den Schummelautos bestimmt nich versteuern

Doc_Jule, 26. September 2017, um 14:48

zumindest nicht in dem Maße, wie ich die meinen 😠

Doc_Jule, 26. September 2017, um 14:49

also, nicht, dass ich Schummelautos verkauft hätte 😃

Anti-Beleidiger, 26. September 2017, um 15:09
zuletzt bearbeitet am 26. September 2017, um 15:20

Dieser Egoismus ist der grösste Hemmschuh das sich die Menschheit ernsthaft weiterentwickelt.
In technologischer Hinsicht ist das der Fall aber nicht vom geistigen Niveau das andere Prioritäten zukünftig fordert.
Egosimus ist ein Überbleibsel aus grauer Vorzeit der Entstehungsgeschichte des Menschen wo es ums 'nackte Überleben' ging, hat sich über jahrtausende manifestiert. Heute ist er absolut unnötig und destruktiv.
Die Frage ist wie man sich von diesem Handicap befreit das sogar zur vollständigen Zerstörung unseres Planten oder der menschlichen Rasse führen könnte.
Ist der Mensch dazu nicht in der Lage (vor allem bei den 'Entscheidern') hat er es auch nicht verdient diesen Planenten auf längere Zeit zu bevölkern, dann sollte doch besser eine Lebensform diesen Planeten bevölkern die ihre Prioritäten anders und besser setzt.
Hab ich zu vergleichbaren Themen öfter schon geschrieben 😄

SpanischerGockel, 26. September 2017, um 15:14

1. Satz: Hemmschuh, dasS sie die ..... NICHT ernsthaft
2. Satz: den versteht er selber nicht - hauptsache viele bunte buchstaben....
3. Satz: prust- siehe GFIF
4. Satz....sinnloses dummgeschwafel... hautpsache forum volltexten

Anti-Beleidiger, 26. September 2017, um 15:16

habs korriert du spanisches Federvieh, wo ist jetzt dein konstruktiver Beitrag? hast nichts drauf? sehr schade.

sprachlos, 26. September 2017, um 15:28

wo ist eigentlich der sigmar abgeblieben,
der ist aber mächtig abgetaucht.
oder hat der da was eigenes am laufen.
der fuchs aus goslar, wenn es mit jamaika nichts wird, so in 4monaten.
und mutti und el presidenti irgendwas von
Staatsraison faseln.
vize kann er, und außenminister ist er auch gerne,
und mister 100% oposition, schulz, wäre in so einem fall verbrand.

SpanischerGockel, 26. September 2017, um 15:39

Schulz ist doch schon so gut wie wech.... es wird doch nur noch ein "erträglicher Abgang" gesucht...

Seb1904, 26. September 2017, um 15:59
zuletzt bearbeitet am 26. September 2017, um 16:18

Korrier du ruhig deine Texte - den grundlegenden Fehler in deiner DNA-Matrix kannst auch Du leider nicht beeinflussen.

@doc: eine Partei, die sich eine Plattform gönnt, die schon im Namen nach einer Systemänderung hin zum Kommunismus schreit, sollte ich in ihrem Extremismusstandpunkt und ihrer offensichtlichen Verfassungsfeindlichkeit nicht für mindestens so links wie die AfD rechts ist halten?

Nein.

Die SPD hat sich spätestens unter Schröder nach rechts bewegt und die linke Flanke ungedeckt gelassen, so dass sich jetzt die PDS des Arbeiterflügels und der sozialen Gerechtigkeit annimmt unter Inkaufnahme der Mitgliedschaft einiger extremistisch denkender und redender Personen. Ulla Jelpke lässt grüßen.

Die CDU hat sich allerspätestens unter Merkel nach links bewegt und die rechte Flanke ungedeckt gelassen, so dass sich jetzt die AfD des nationalkonservativen Flügels und des deutsch/christlich-abendländischen Wertekanons annimmt unter Inkaufnahme einiger extremistisch denkender und redender Personen. Björn Höcke läßt grüßen.

Anti-Beleidiger, 26. September 2017, um 16:10

DNA-Matrix? hahaha du Grosskotz
schau lieber mal bei dir vor allem was dein Egoismus betrifft.

Doc_Jule, 26. September 2017, um 17:18

in welcher Welt lebst du, lieber Seb? Weder hat Schröder sich nach rechts noch Merkel nach links bewegt, sondern beide haben sich der Diktatur des Neoliberalismus gebeugt und damit der Demokratie den schlimmsten Schaden zugefügt....die Begriffe "rechts", "links" und "Mitte" stammen aus dem letzten Jahrhundert und sind inzwischen so schwammig und beliebig geworden, dass sie häufig nur noch politischen Eiferern als wahlweise Lob oder Tadel dienen. Wollen wir nicht langsam mal beginnen, uns über die echten Probleme zu unterhalten, statt hier irgendwelche hohlen Phrasen zu dreschen?

Doc_Jule, 26. September 2017, um 17:23

und noch eine ernstgemeinte Frage an Seb: was unterscheidet deiner Meinung nach eine Räterepublik von einer Demokratie?

TurboJo, 26. September 2017, um 18:16

das "Problem" AFD erledigt sich 2 Tage nach der Wahl gerade selber. Petry und Ehemann haben das Familienziel erreicht. Diäten sind doppelt gesichert. Die Kinder werden es gut haben. Rest schnurz-piep-egal. So wird Politik gemacht.

Doc_Jule, 26. September 2017, um 18:35

nicht die AfD als solche ist das Problem, sondern die Ursachen, warum sie überhaupt so einen Zulauf erhalten konnte...und das vor allem auch in den "blühenden Landschaften", in denen es in kaum nennenswertem Umfang Migranten gibt

Doc_Jule, 26. September 2017, um 18:38

mich nervt, dass von allen Seiten wieder nur versucht wird, an irgendwelchen Symptomen rumzudoktern, statt mal die richtigen Fragen nach den Ursachen zu stellen (für Migration, für Präkarisierung, für eine immer weiter auseinander driftende gesellschaft).....ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Leute in den Parlamenten dafür zu dumm sind, also bleibt eigentlich nur eine andere Schlussfolgerung......

SchwillTiger, 26. September 2017, um 19:53

####
meine Rede: Scheiß auf die Symptome, man muss an des Pudels Kern!

Ich würd dir wählen Jule!

sprachlos, 26. September 2017, um 19:57

https://www.youtube.com/watch?v=pO_aW9ed5PI

so ab 6.45 nimmt es fahrt auf

TurboJo, 26. September 2017, um 19:58

Doc: die Ursachen warum die AFD soviele Stimmen bekommen hat war einzig und alleine der wahnwitzige Satz der Kanzlerin: "Wir schaffen das"
mehr nicht!

SchwillTiger, 26. September 2017, um 20:14

Stimmt. Dabei schaffen wir das ja gar nicht.

Lappen, 26. September 2017, um 21:12

@ Doc
Auch wenn die Wahlergebnisse z.B. in Sachsen erschreckend sind, sollte man nicht vergessen, dass in absoluten Zahlen deutlich mehr West- als Ostdeutsche die AfD gewählt haben. Im östlichen Bayern bespielsweise kommt sie ebenfalls auf knapp 20 , in vielen Ruhrgebietswahlkreisen zumindest auf deutlich über 15 Prozent.
So zu tun, als sei das hauptsächlich ein Zonen-Phänomen wird der Sache also nicht ganz gerecht. Auch die Darstellung, dass AfD-Wähler in der Regel kaum mit anderen Kulturkreisen in Kontakt kommen, relativiert sich zumindest bei genauer Betrachtung (siehe z.B. meine Heimat Ruhrgebiet).

zur Übersichtzum Anfang der Seite