Unterhaltung: Wahltag

Seb1904, 29. Mai 2019, um 15:25

Bevor hier einer den Umbruch ausruft, breche ich lieber um.

Bildchenwerfer, 29. Mai 2019, um 16:03

Wer SPD wählt, der schmiert auch als Kontra

Ex-Füchse #113540, 29. Mai 2019, um 16:25
zuletzt bearbeitet am 29. Mai 2019, um 16:25

Ich buttere immer, sowie als kontra als auch als re. Das ist dann richtig gepfeffert.

Stoni, 29. Mai 2019, um 16:59

In Gedanken habe ich schon jedem heutigigen SPD-Oberen eine gepfeffert.

Inkontinator, 30. Mai 2019, um 02:01

Die Jugendlichen unter 20 sollen nicht wählen ???Etwa , die über 80 ??? Manche verstehen Demokratie nicht. Hier sind wohl einige, die sich führen lassen wollen.70 Jahre Frieden, Freiheit und auch Wohlstand, wovon natürlich nicht alle betroffen waren.Winston Churchill hat es schon gesagt: Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, aber es gibt nichts besseres.
Karo-AssKaro-AssHerz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameHerz-Dame

morningdew, 30. Mai 2019, um 09:02

👍

Stoni, 30. Mai 2019, um 09:31

Schade, dass wir keine mehr haben

TurboJo, 30. Mai 2019, um 09:47

die letzten, gefühlten 10 Wahlen verloren, aber die GroKo besteht weiterhin..... was für ein Schmierentheater! IM Erika hat nach wie vor "Alles im Griff". Und die SPD nähert sich der 10% Marke. Nur Hau Dir in die Fresse Nahles will weiter machen. Nicht mal Rudolf Rotnase Schulz traut sich gegen diese NULL zu kandidieren. Deutschland Mitte 2019. Nichts ändert sich. AUFWACHEN!!!!

Octopussy, 30. Mai 2019, um 10:33

"Nur der Vollständigkeit halber: es gibt sowohl an der Basis der CDU als auch an der der AfD genügend Menschen, die anders ticken (als die, die im Rampenlicht stehen) und was bewegen wollen."

Können wir der Vollständigkeit auch noch NPD und KPD ergänzen?

Impfling, 30. Mai 2019, um 12:09

Vollständich? Und was is mit die Grauen?

Ok, hier liegt es wohl in der Natur der Sache, dass die juvenil-innovative Basisarbeit ein tendenziell stiefmütterliches Dasein fristet ...

Lappen, 30. Mai 2019, um 12:52

Von denen kommt demnächst das Rezzo(Schlauch)-Video.

Seb1904, 30. Mai 2019, um 13:58

Welchen Grauen?

die hier:
https://diegrauen-partei.de/

oder die:
http://www.graue-panther.eu/Bund/

oder gar diese:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Graue_Wölfe

worstcase, 30. Mai 2019, um 14:39

Ich ... ich .... weiß es nicht mehr........

AllesHatEinEnde, 11. Juni 2019, um 17:13

Zitat Seb: "Scheint ja so, Manne, als hättest Du für Bremen alles richtig gemacht."

Jo, scheint so.

Seb1904, 11. Juni 2019, um 22:01

Ich fürchte, das wird als Pyrrhus-Sieg zu werten sein.

AllesHatEinEnde, 12. Juni 2019, um 07:36

Danach fällt die SPD auf unter 10% Bei der SPD ist es das letzte aufbäumen einer Partei.

Mein Favorit war CDU/Grün Minderheit oder CDU/Grün/Linke als Versuch in Bremen.

Dieses "taktische Manöver" wird man in Bremen der SPD übel nehmen und man wird in 4 Jahren nicht vergessen.

TurboJo, 12. Juni 2019, um 08:47

SPD = Schwindel Partei Deutschland !! Die 5% Hürde fast erreicht.

Seb1904, 12. Juni 2019, um 13:18

Die SPD ist der HSV der Politik.

TurboJo, 12. Juni 2019, um 14:34

so schlecht ist der HSV ja nun auch nicht. Eine Frechheit..😛

worstcase, 12. Juni 2019, um 18:33

Eher das Schalke der Politik. Der HSV ist ja jetzt in der 2. Liga angekommen. Schalke bringt mit 'nem teurem Kader 'ne grotten Leistung.

SpanischerGockel, 12. Juni 2019, um 19:22

Bringt Schalke nicht immer ne grottige Leistung, egal mit welchem Kader?

akaSilberfux, 12. Juni 2019, um 22:42

Falls jemand gerne mehr über Kommunalpolitik wissen möchte, ab September bin ich sowohl im Orts-, als auch im Verbandsgemeinderat Fraktionsmitglied. Dann kann ich berichten, was wir mit rund 12% bzw. 14% der Stimmen neben zwei Drittel SPD und CDU bewegen können.
In den Parteien ist es wohl wie in den meisten eingetragenen Vereinen: Altersschnitt jenseits der 60 und froh, wenn jemand dazu kommt, der etwas machen möchte. Wenn Ihr mit eurem Stimmgewicht unzufrieden seid oder der Politik in Gänze, werdet doch aktiv. Jeder neue Politiker ist mir willkommen, solange er nicht bei der sogenannten Alternative eintritt. Links und rechts finde ich auch veraltet, mir sind progressiv und reaktionär lieber. Welche Partei ihr dabei wo einsortiert bleibt euch überlassen.

Lappen, 12. Juni 2019, um 22:48
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Seb1904, 12. Juni 2019, um 23:29

Der Engländer David Goodhart differenziert 2017 zwischen den „Anywheres“ und den „Somewheres“ statt rechts und links. Die einen sind die polyglotten, globalen, (jüngeren), hippen, die, die sich auf der ganzen Welt bewegen und zuhause fühlen, die Nationen und Völker und überhaupt sowas wie Heimat für eher überflüssig halten.
Die anderen sind dementsprechend diejenigen, die sich in ihrer Heimat und ihrer Kultur verwurzelt fühlen und jeden, der ihnen eines von beiden streitig machen könnte, zunächst mal als Bedrohung empfinden.

Progressiv und reaktionär (jedenfalls letzteres) emfinde ich als alte und negativ besetzte Kampfbegriffe. Die Reaktion war schon den Nazis ein Dorn im Auge („Kameraden, die Rotfront und Reaktion erschossen, marschieren im Geist in unsern Reihen mit...“ aus dem zu Recht verbotenen Wessel-Lied).

zur Übersichtzum Anfang der Seite