Unterhaltung: Adminpanne

TerryTate, 08. April 2017, um 17:36

Liebe Admins,
bissl albern seid ihr schon, oder?

Glückwunsch nomma zum beschissenst moderiertem Forum im Internet!

spielfreak, 08. April 2017, um 17:39

wenn du jetzt noch schreibst was du genau meinst, was sie ändern können/ sollten was du für richtig hältst würde das allen helfen.
So liegt dir nur ein Furz quer oder hast einen Schluckauf 😄

Noddy, 08. April 2017, um 17:41

Dann wäre er ja so Panne wie Du.

spielfreak, 08. April 2017, um 17:42
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Yorgo, 08. April 2017, um 17:43

jo, Terry und Noddy sind etwas zu heiß gebadet

spielfreak, 08. April 2017, um 17:52

Dann schreib ich mal was sinnvolles:
Dieses Forum ist zu grossen Teilen unmoderiert und musste zwangsläufig zu dem Status führen den wir jetzt haben.
Was ist von Betreiberseite vorgesehen?
Alles so lassen wie es ist?
Wenn Änderungen, wie sehen die aus?
Das interessiert viele hier denke ich ...

Karl_Murks, 08. April 2017, um 17:57

Nein, Horst.
Das, was Du schreibst, interessiert keinen toten Friseur.

spielfreak, 08. April 2017, um 18:08

dich nicht du willst ja auch weiter hier dein Unwesen treiben ist mir klar ...

Noddy, 08. April 2017, um 18:13

Bis jetz seh ich Dich dein Unwesen treiben

spielfreak, 08. April 2017, um 18:20

'Unwesen' treiben nur die von dir auserwahlten, die anderen sind hinehmbar oder du schaust in eine andere Richtung, ist schon klar grosser Meister

Noddy, 08. April 2017, um 18:24

Nein, Du quälst hier alle mit den Beiträgen, von denen Du schon vorher weisst wie sie auf normale Menschen wirken. Nur aus purer Bosheit, wil Du dich so ungerecht unverstanden fühlst. ....aber wem schreib ich das? soifz

spielfreak, 08. April 2017, um 18:32

wer ist ein 'normaler' Mensch? hier oder sonstwo? wie definierst du 'normal'? Bestimmst du was 'normal' ist?mit diesen nichtssagenden Begriffen kann ich leider nichts anfangen weil sie allgemein und subjektiv sind.
Ist 'Normalität' immer das erstrebenswerte?
Muss ich 'normale' Menschen zufriedenstellen?
aber gut, jetzt geht es langsam ins philosophische und da kannst du eh nicht mithalten 😄

Karl_Murks, 08. April 2017, um 18:40

'normal' is das Gegenteil von dem, was Du bist, Horst.

Noddy, 08. April 2017, um 18:54

Hotte, Glaubenssätze und durch eine andere Brille sehn, dann kommst Du dem Wort Normal eventuell auf die Spur.

spielfreak, 08. April 2017, um 19:13

Noddy,
es gibt Menschen die glauben an irgendwas:
an ihre Einstellung, Fähigkeiten aber auch an Ideologien, Religion, an Veränderungen, an Fairness, manche glauben sogar an 'das gute im Menschen', haben Hoffnung das es so etwas gibt.
Willst du Leuten in irgendeiner Form den Glauben absprechen, Einstellungen verwehren und die Hoffnung nehmen? wer bist du was bist du? wer gibt dir das Recht dazu?
Das einzige woran du glaubst bist du selbst.
Dann frag dich mal wer von uns 'normal' ist und er nicht 😄

Noddy, 08. April 2017, um 19:22

Hotte, google nach Glaubenssätze, Du hast ne falsche Vorstellung von dem Wort. Is ungefähr das Gegenteil von Ideologie und hat nix mit Konfessionen oder so zu tun.

Donblech2016, 08. April 2017, um 19:49

Konfessionen

hallodri, 08. April 2017, um 20:56

Lieber terrytate, bißchen albern ist dein Beitrag auch. Du bist sicher keine Bereicherung eines angenehmen Forums durch deine aggressive Art.

TerryTate, 08. April 2017, um 20:59

Lieber hallodri,

nix!

zur Übersichtzum Anfang der Seite