Doppelkopf-Strategien: Gegenspiel Bildersolo an 4: Angriff mit Doppelass?

Dick_Butter, 12. Januar 2018, um 12:30
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2018, um 12:36

S4 meldet die Buben an.
Demnach sitzt man mit Aufspiel an 1.

Karo-Bube Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-Neun Pik-ZehnPik-DamePik-Neun Herz-AssHerz-Neun Karo-ZehnKaro-DameKaro-Neun

Ist der Angriff mit 2x Kreuz-Ass jetzt die beste Wahl oder ist die Gefahr zu groß, dass man dem Solisten (mindestens) eine Kreuz-Zehn hochspielt?

Fufa, 12. Januar 2018, um 12:36
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2018, um 17:26

Kann mir auf die Schnelle Beispiele vorstellen wo das Tempo eine große Rolle spielt: mit z.B. 3 Bildern dagegen.
PS: Text verfasst als nur die Fragestellung da war - ohne das Beispiel

NoddyH, 12. Januar 2018, um 12:49

Es bliebe ne einsame 10 stehen.

https://www.fuchstreff.de/spiele/73093581-bub...

Dick_Butter, 12. Januar 2018, um 12:55

Was Du so alles findest ...

Mia hat ja tatsächlich genau die Karten, die ich in meinem Beispiel dargestellt habe.
Krass 😕

Juan-Miguel, 12. Januar 2018, um 14:00

Recht unwahrscheinlich die Verteilung, dass Kreuzzehn hochgespielt wird.
1x würde ich mindestens in Kreuz reingucken, man kann das 1. Ass ja auch anzögern, damit niemand das Ass schmiert oder so ^^

NoddyH, 12. Januar 2018, um 14:06

Das dritte As?

Juan-Miguel, 12. Januar 2018, um 14:15

Wie viele ^ braucht es noch?

Tront, 12. Januar 2018, um 16:33

Ich halte den Angriff mit einem Doppel-As mit der vorliegenden Karte für eher sinnvoll. Man hat nach Durchlauf des 1. Asses natürlich weiterhin eine schlechte Sitzposition zum Solisten. Und man wird gegen dieses Solo, welches durchaus auch ein Abwehrsolo sein kann, bei normalem Kartensitz halt schwer zu einer Kontraansage gelangen.

Ob ein Partner-As-Einstich im Zweitlauf zwecks Positionsverbesserung nun die optimale Lösung ist, mag dahingestellt sein. Hält der Solist keinen 2. Kreuzwert, kann er dennoch sowohl überstechen oder gelegentlich einen Fehl preisgünstig entsorgen.

Besser erst einen möglichen Drittlauf einstechen, aber den gibt es halt auch nicht bei jeder Verteilung.

Und als Solist erwäge ich dieses Solo als Lüstling gar nicht, aber das war ja nicht die Frage.

worstcase, 12. Januar 2018, um 16:36

Den Angriff starte ich auch. Wie scheiße soll das denn sitzen, dass diese 10 zu dritt nicht von einem Buben abgeholt wird. Eine 10 zu viert wird immer einen Stich machen.

Den Karobauern im 2. Stich finde ich einfach nur schlecht. Warum soll ich jetzt anfangen und eine neues Pferd zu satteln. Da wurde für mich das Solo geschenkt. Vermutlich war der Plan jetzt eine Karoangriff einschließlich Ass raus schlagen des Solisten und dann noch einmal den Kreuz schnappen. Hat ja super geklappt.^^

akaSilberfux, 12. Januar 2018, um 16:45

Mir gefällt der Doppel-As-Angriff überhaupt nicht. Man behält die unerfreuliche Sitzposition zum Ansagezeitpunkt, es gibt keinen Angriff auf ein gegnerisches As und keine Gefahr eines Überstechers. Ich würde Karo-Zehn angreifen (längste Farbe, tendenziell kürzer beim Solisten wegen seltenerem Abwehrsolo bei alternativer Trumpflänge).
Die Gefahr eine 10 hoch zu spielen würde ich allerdings wie die anderen auch als minimal und damit als zu vernachlässigen ansehen.

NoddyH, 12. Januar 2018, um 16:58

UUiii, endlich wird mal die Sitzposition Solist an 4 thematisiert. Ich halte da jedes As für einen gtoben Fehler, im Spiel sieht man die Probleme der Partner, die so nicht zur Ansage finden und noch in den Spielfehler laufen, der dem Solisten zum Spielgewinn verhilft.

RUserious, 12. Januar 2018, um 18:03

Ich bin da bei worstcase - mein Abstich war ja einfach nur schlecht ^^
in Game hat mich die Idee geritten, selbst das Anspiel an mich reißen, um dann mit Karo fortsetzen zu können, weil ich keinen wirklich schönen Abwurf habe - wenn hätte ich wohl Herz abgeworfen und das will ich schließlich nicht unbedingt sehen, was bei Abwurf Herz K evtl schnell passieren kann...

Ossi, 12. Januar 2018, um 18:14

Nach dem 1.Kreuzlauf dachte ich nur: ok, dann geht’s nicht.

Nach dem Asticht dachte ich dann: ok, dann mit Re

Juan-Miguel, 12. Januar 2018, um 18:17

Mit einstechbarem Single oder doppelter Karte (nicht Ass) würde ich auch gerne weg vom Aufspiel bei Solist an 4.
Dies ist hier jedoch nicht gegeben
...
Ich habe nur 2 10-er und die hoffe ich genau dann einsetzen zu können, wenn sie sicher nach Hause gehen.
Vielleicht sogar als Standkarten!?

Deswegen emtscheide ich mich hier für die "sichere gute Farbe" Kreuz.

So vertraue ich darauf, dass wir durch Spielgeschwindigkeit in Stich 2 zu einer guten Entscheidung kommen, ob das Kontra geht oder nicht.
5 Volle, die nach Hause gehen können, sind hilfreich für das Gegenspiel. Daher würde ich Stich 2 trotz ungünstigem 1 Buben nicht allzu schnell spielen.

worstcase, 12. Januar 2018, um 18:17

Dieses Drecksgöttersponsoring zwischen euch Götterpack hatten wir glaube ich schon einmal. Ist das jetzt der Ausgleich. Ich muss das noch einmal richtig thematisieren.

Duck und wech......

Tront, 13. Januar 2018, um 02:31

Bei eigenen 3 Assen wäre mir die Gefahr den Solisten auf ein Doppel-As ubestimmter Länge einzufädeln. Deswegen halte ich Standkarten hier für genauer.

Aber dennoch interessant, wie man aus verschiedenen Perspektiven man das Spiel beleuchten kann.

Die schlechte Sitzposition wäre man nach einem Einschub in den Solisten in der Tat los, für den Preis, dass der Solist jetzt meist eine gewonnene Erstansage tätigen kann.

So richtig rechnet sich das Anspielen einer Nicht-As-Farbe meines Erachtens nicht unbedingt.

Lappen, 13. Januar 2018, um 02:46

Auch wenn es gefühlt in letzter Zeit immer seltener vorkommt^^ - wie Silberfux!

Ex-Füchse #13152, 13. Januar 2018, um 06:32

ich empfinde das nun eingespielte Spiel als Schade und kann es gerade eben noch ausblenden

ich entscheide mich auch ohne das Blatt zwischen Pik 10 und Kreuz Ass

das Argument mit weniger Karo zählt für mich bei 3-4 Buben und 2-3 Karovollen gar nicht

sollte der Solist an vier tatsächlich eine stehende 10 erhalten, zählt für mich die höhere Wahrscheinlichkeit des Stechens

... Karo spiele ich nicht: bei Gleichverteilung Pik (siehe LuSo ;-) )

... zu 62,375 % versuche ich Kreuz durchzuziehen

... zu vielleicht 2 - 3 % hat dann mein Partner mit AssAbstich ganz t(d)olle Ideen

... man sollte andere nie nich für blöder halten, als man selba is

alles nicht böse gemeint, keiner kann jede Karte richtig legen :-)

zur Übersichtzum Anfang der Seite