Doppelkopf-Strategien: Mir ist das alles zu kompliziert.

Luderhonk, 28. Januar 2013, um 21:04

Könnt ihr nicht langsamer analysieren?

knightrider, 28. Januar 2013, um 21:06

Genau, entschleunigen, wu wei, ist ja nicht mehr Wochenende!

Luderhonk, 28. Januar 2013, um 21:28

Vorhin war ein ellenlanger Thread mit einer Handvoll Karten und welche jetzt ausspielen?, Möglichkeiten a) bis x), und alle Möglichkeiten wurden gewählt und begründet, und alle sind sie anscheinend gut und richtig, und wie jetzt? Man hat ja bald keine Lust mehr am Kartenwürfeln. Bzw. man kriegt ja bald wieder Lust drauf, wenn's nur daran liegt, dass man alles irgendwie begründet und gut is. Dann isses ja einfach. Dann spiel ich im 2. Stich Kreuz-König, weil a) Montag ist, b) Noddy das anders spielen würde, c) verworfen, d) verworfener Charakter, e) macht man so, f) Noddy würd's doch so spielen.... und alles ist gut und richtig.

GeneralGrievouse, 28. Januar 2013, um 21:31

und g) ich gerne Lotto spiele hast du vergessen Krachi ;.)

Talentfrei, 28. Januar 2013, um 21:31

https://www.fuchstreff.de/spiele/20797345

Kannst du das Spiel einmal langsam analysieren Krachi?
Die Gegner schaffen gerade so die 90 und ich finde das Re nicht.

Ossi, 28. Januar 2013, um 21:33

Jaja, du Sack!

Noddy, 28. Januar 2013, um 21:34

3 gegen Ossi :-)

Luderhonk, 28. Januar 2013, um 21:36

Nee, jetzt mal ernsthaft... Find den Thread jetzt nicht mehr auf die Schnelle und keine Lust zum Suchen, aber es waren fünf (?) Auswahlmöglichkeiten gegeben, und alle fünf waren korrekt, das ganze zieht sich über 3 Seiten und wie denn nu? Will ja nicht rumstänkern, versteh ja nix davon, aber das ist doch schon recht sinnbefreit???

GeneralGrievouse, 28. Januar 2013, um 21:38

Luderhonk, 28. Januar 2013, um 21:39

Jo. Danke.

GeneralGrievouse, 28. Januar 2013, um 21:40

Gern geschehen ;-)

Ossi, 28. Januar 2013, um 21:40

5 Möglichkeiten sind doch noch harmlos...

https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

GeneralGrievouse, 28. Januar 2013, um 21:47

Ja Ossi aber was krachi meint es gibt 5 Auswahlmöglichkeiten die alle richtig waren...da verliert mann schon mal den Überblick...was soll ich Neuling da sagen? ;-)

Luderhonk, 28. Januar 2013, um 21:47

Warum einen keiner ernst nimmt, frag ich mich bei Ossi schon lang nicht mehr. Enttäuschend!

Was meinst du denn dazu, General, du hast doch auch keine Ahnung, obwohl du dir die Riemen anscheinend ja auch durchliest. Blickst du was?

Knight frag ich gar nicht erst....

GeneralGrievouse, 28. Januar 2013, um 21:51

Sag ja Krachi wie soll ich da noch durchblicken als Neuling wenn alles eigentlich richtig ist...lese kräftig mit aber manchmal (auch des öfteren) null Ahnung/Durchblick...und bei dem Thread blich ich leider null durch.

Doc_Jule, 28. Januar 2013, um 21:56

und dann noch ein französisches Blatt dazu^^

akaSilberfux, 28. Januar 2013, um 22:27

Der eigene Charakter zeigt sich eben auch im Doppelkopfspielen: der eine mag es gern am Limit, der andere nur im grünen Bereich, der nächste hat es gern gemütlich, der andere chaotisch...
Als Ortientierungshilfe gebe ich gerne eine meiner Lieblingsweisheiten mit auf den Weg: im Zweifel immer mit mir spielen.

Ruthven, 28. Januar 2013, um 22:34

Zweifelst du oft, Silberfux?

Noddy, 28. Januar 2013, um 22:39

[zitat]
Als Ortientierungshilfe gebe ich gerne eine meiner Lieblingsweisheiten mit auf den Weg: im Zweifel immer mit mir spielen.
[/zitat]

Da kann ich zustimmen, sich an einem Spieler und seiner Spielauffassung orientieren, bis man sein eigenes Spiel daraus entwickelt ...das muss nicht Terry sein aber schlecht fährt man mit ihm sicher nicht.

Kvothe, 28. Januar 2013, um 22:46

Ähnliches gilt für Motorräder, Socken und Kugelschreiber, die sagen auch ne Menge über den Halter/Träger aus.
Krachi, halt dich einfach an den oE-ler...

Noddy, 28. Januar 2013, um 22:51

Das macht er doch schon

Tront, 28. Januar 2013, um 22:55

Und ich dachte immer, ich berichte und erkläre schon recht ausführlich. Wo lag mein Fehler?

Also grundsätzlich: Je mehr Spieler verschiedene Lösungsansätze (in diesem Fall: Ausspiele) für gut befinden, desto mehr richige Wahlmöglichkeiten gibt es. Gerade weil man die Kartenhand und die Sitzpostion des Partners vor dem Spiel ja nicht kennt, gibt es in meinem letzten Beispiel aus verschiedene Spielweisen.

Einige Spieler bevorzugen lieber Trumpfanspiel, andere Fehlanspiel und dieses Blatt liegt ja mit einem Dullenvorspiel anteilig noch im Trend. Keiner wird gezwungen, die Dulle damit vorzuspielen und einige Spieler (auch ich) sehen es als eine mögliche Option zur Spielgesaltung an, dadurch leichter dem zu findenden Partner zu den zu findenden Ansagen zu verhelfen.

Einigen Spielern behagt das nicht so, weil des ES angeblich etwas mehr Blattstärke für ein Dullenvorspiel verlangt, während für andere Spieler (wie z. B. Makri) das Vorspiel der Dulle noch völlig im Rahmen bleibt. Ich bin auch der Meinung, dass man bestimmte Karten etwas flexibeler gestalten sollte, um mehr Spielräume für Ansagen und einer Partnerfindung zu haben.

Und die Personen, die Fehl vorspielen (ich habe auch überhaupt kein Problem damit) müssen genauso raten, welche Fehlfarbe dieses Spiel zufällig die Richtige ist. Deshalb sind auch so viele verschiedene Vorschläge gekommen, die im Prinzip alle richtig oder alle falsch sein können. Und deshalb spiele ich eben die Dulle vor, um einige Ausspiele danach ausschließen zu können bzw. durch eine vorzeitige oder eine im letzten Moment gegebene Ansage besser agieren kann.

Jetzt schließe ich einmal mit Hottes Lieblingssatz:
Das ist aber nur meine Meinung!

Stoni, 28. Januar 2013, um 23:52

„Die Wahrheit bedarf nicht viel Worte, die Lüge kann nie genug haben.“

Ein Satz, den ich gerne und oft vertrete ... bei dem ein oder anderen hier trifft er zu, bei tront stimmt er mal nicht ..

Zum Glück gibt es spielbare Alternativen ... sonst wäre es ja langweilig. Zudem bewegen wir uns ja bei den ausgesuchten Spielen bewusst in Grenzbereichen, klare Spiele zu diskutieren, ist ja auch langweilig ...

Aber gerade für Anfänger wäre es sicher auch hilfreich, einfachere Spiele mit klaren Lösungen präsentiert zu bekommen.

Lottospieler, 29. Januar 2013, um 00:40

krachi,
dann spiel halt würfeln oder mensch-ärger dich nicht wenn dir das spiel oder analysen zu kompliziert sind.
kurz genug ?

Seb1904, 29. Januar 2013, um 00:45

Fresse, Hesse!

zur Übersichtzum Anfang der Seite